BLOGspeed: Farbanpassung, aber keine Credits

Von BLOGspeed war an dieser Stelle bereits die Rede. Einer der Kritikpunkte, nämlich die farbliche Anpassung des Widgets an die eigenen Design-Gegebenheiten, wurde nun umgesetzt – dafür habe ich trotz dauerender Einblendungen und zahlreicher Affiliates ständig 0,00 Credits.

Das farblich angepasste Widget ist rechts neben diesem Text in Aktion zu sehen – das ist schon mal eine kleine Verbesserung, eine Breitenanpassung wär noch wünschenswert, oder, noch besser eine Formatierung des Widgets via dokumentierter CSS-Klassen. Die fehlenden Stats dagegen machen alles andere als glücklich: die bloße Anzahl der geworbenen Affiliates und die Zahl der Credits sagen rein gar nichts aus über die erfolgten Einblendungen, und die geben mehr als Anlass zum Zweifeln am Algorithmus… denn die Zahl der teilnehmenden Blogs ist äußerst überschaubar: sie liegt bei rund 300. Erkennbar ist dies in der Kategorie-Einstellung, wo im Dropdown-Menü neben jedem Thema die Zahl der bisher registrieren Blogs angeführt ist.

Die Blogpiraten Forschungsabteilung, bestehend aus Max, Francis und meiner Wenigkeit hat nun aber übereinstimmend festgestellt, dass unsere Blogs zwar brav das Widget hosten, aber nie auf anderen Seiten im Netzwerk angezeigt werden… und mangels Statistiken legt dies den Schluss nahe, dass da irgendwas nicht rund läuft bei BLOGspeed – mal sehen, wie sich die Sache weiter entwickelt, aber da muss ich bald was ändern – Metty sieht das übrigens ganz ähnlich.

9 Antworten
  1. Schnappi says:

    Ich bin auch tierisch enttäuscht von blogspeed. Abgesehn davon das es sch… hässlich ist, bringt es wenig bis kaum Traffic. Ich werde denke ich wieder dadrauf verzichten.

    Antworten
  2. ritchie
    ritchie says:

    Ich geb ihm noch bis Ende der Woche Zeit… mal gucken, wie sich der Traffic entwickelt. Aber wenn sich dann nix tut, werd ich das widget auch wieder killen.

    Antworten
  3. ritchie
    ritchie says:

    PS: eine Frage, die mich auch sehr beschäftigt: laut FAQ werden ja nur die einblendungen, nicht aber die clicks ausgewertet. Dh, ob das Widget irgendwo gut sichtbar neben dem Text oder versteckt im footer platziert ist, spielt eigentlich keine Rolle für die Einblendungen. Wenn also viele Blogger das Widget im kaum sichtbaren Teil der Seite einbauen, kann auch nicht viel Traffic generiert werden.

    Antworten
  4. joey says:

    Naja, viel geht da derweilen in der Tat nicht weiter… aber ich glaub, noch hat die Community nicht die ausreichende Größe. Das könnt schon noch was werden.

    Antworten
  5. Spamluder says:

    @ ritchie:
    Bei mir wurdest Du vor ca. 2 Tagen in meinem Widget eingeblendet. Ich selbst verstehe das mit den Credits auch nicht wirklich. Komisch ist nur, dass „norsche“ irgendwie permanent angezeigt wird, seine Credits scheinen nicht auszugehen.

    Antworten
  6. Schnappi says:

    Da es ja scheinbar euch genauso geht wie mir, habe ich den Mist jetzt rausgenommen.
    Wenn sie das ganze nochmal vernünfitg und verständlich an den Start bringen mache ich vielleicht auch wieder mit!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?