Buba und Kiki erklären Synästhesie

Alles hängt mit allem zusammen, aber wenn dann mal eine missions-kritische Verbindung durchtrennt wird, hältst du plötzlich den eigenen Pudel trotz Namenshalsband für eine perfekte Fälschung. In diesem mittlerweile schon fünf Jahre alten TED Talk erklärt der Neurologe Vilayanur Ramachandran, wie man mittels einer Spiegelbox lästige Phantomglieder los wird. Und zwar sowohl völlig esoterikfrei als auch ohne jegliche Rückgriffe auf Freuds Kokainphantasien Vorstellungen.

Ob wir aus den vielen Mosaiksteinchen jemals ein vollständiges Brain-Picture malen werden können, steht in den Sternen – die drei beschriebenen Fallstudien regen den Studiengegenstand aber durchaus zum Nachdenken an.

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?