Deutsche Piraten Newcomer Blogcharts

Deutsche Piraten Newcomer Blogcharts

Zuletzt aktualisiert am 5. März 2015 um 23:35

Die deutschen Piraten Blogcharts haben für ein hinlänglich bekannte Erregung gesorgt, die sogar in einer Warnung vor dem äußerst gefährlichen Max und meiner nicht minder zwielichtigen Person gipfelte. Doch wie bereits angekündigt war unser Stunt erst der Beginn einer Reihe von Spielereien mit dem Thema Relativität von Toplisten – und wir präsentieren stolz unser zweites Chart Baby, die deutschen Piraten Newcomer Blogcharts.

Wie innerhalb Blogistans inzwischen wohl hinlänglich bekannt ist, werten unsere Charts die Technorati Backlinks aus und erstellen daraus eine Reihung. Wir filtern Aggregatoren aus sowie Seiten, die eindeutig keine Blogs sind – das ergibt eine Reihung der meistverlinkten deutschsprachigen Weblogs. Ursprünglich entstanden die Piratencharts als Reaktion auf Jens‘ Topliste – er geht ähnlich vor wie wir, mit einer Ausnahme: unliebsame, durch Blogketten bzw. rein auf Verlinkung abzielende Backlinks werden mehr oder weniger willkürlich abgezogen. Das fanden wir ein wenig intransparent und haben sozusagen als fröhliche-praktische Kritik unsere eigenen Piratencharts ins Netz gestellt.

newcomer blogcharts

Aber mit unserer hübschen Domain haben wir noch einiges vor – dieser Tage ging unsere zweite Topliste online. Die Newcomer-Charts featuren ganz neue Blogs, die noch keine Backlinks haben; Sinn und Zweck der Aktion zitiere ich einfachheitshalber aus den FAQs:

Die halbe Menschheit beschwert sich darüber, dass die bekannten Blogs immer bekannter werden, die unbekannten aber kaum eine Chance bekommen. Diese Liste soll neuen und völlig unbekannten Blogs eben diese Chance geben. Sie ist damit das direkte Gegenteil der Deutschen Piraten Blog Charts, in der nur die „Top Blogs“ aufgeführt werden.

Wie entsteht die Reihung?
Ca. alle 15 Minuten werden die Technorati-Rankings automatisiert abgefragt; da Technorati keine Sprach-Abfrage anbietet, parsen wir bestimmte häufige Wörter, um die deutschsprachigen Blogs auszufiltern. Aus dieser Liste rekrutieren sich die aktuellen Newcomer. Unter Newcomern verstehen wir Blogs, die keine Autorität bei Technorati besitzen (Authority 0) und einen neuen Blogbeitrag beinhalten. Der Blog mit dem neusten Beitrag ist folglich der Blog auf Platz 1.

Warum war ich Gestern dabei und bin heute nicht mehr drin?
Da wir Technorati immer mit allen Blogs aus der Liste des Vortags pingen, erhält so jeder Blog automatisch seinen ersten Autoritäts-Punkt. Hat er diesen Punkt erhalten, wandert er automatisch soweit nach unten, dass alle Blogs mit Autorität 0 vor ihm gelistet werden. Außerdem kann es dazu kommen, dass andere Blogger Deinen Blog in dieser Liste hier gefunden und daraufhin bei sich verlinkt haben.
Voila, wieder ein Punkt mehr bei Technorati!
Und mach Dir keine Sorgen, früher oder später wirst Du dann ja in den Deutschen Piraten Blog Charts auftauchen…

Mit anderen Worten: eine Transitstation auf dem Weg zum ersten Backlink und eine schneller Überblick über deutschsprachige Neugründungen am Blogsektor – Max hat das ganz leiwand programmiert, wie wir prinzipiell verdächtigen Schurkenstaatbewohner sagen, und Francis, ebenfalls mit an Bord, ist als Inselbewohner nicht minder verdächtig.

Draußen nur Kännchen hat unseren Newcomer bereits entdeckt – Tenor:

Obwohl ich von Top-Blog-Charts nicht halte, finde ich dass die „Deutsche Piraten Newcomer Blogcharts“ für die neuen Blogs eine Sinnvolle Einrichtung sind, die ich sicherlich mit Interesse weiter verfolgen werde.

Danke für den Beitrag! Und wie gesagt: wir werden uns weiter mit dem Thema „Aggregation aus Piratensicht“ beschäftigen… wer Lust hat, mit zu planen und auf den Weltmeeren Blogistans unter Piratenflagge zu segeln, die/der sagt einfach Bescheid und bekommt von mir eine Einladung zu unserer Homebase blogpiraten.com.

10 Antworten
  1. Tino says:

    Ich finde diese ganzen mySpace Blogs mächtig nervig, ob die nun Links haben oder nicht. Außerdem ist die Liste viel zu lang, da scrollt wohl keiner bis zum Ende. Sonst isses ja ne gute Idee.

    Antworten
  2. Anonymous says:

    heute am 31.10.2008 hat AOL seinen Blog-Dienst abgeschaltet. Ich konnte meine Texte rückwirkend bis zum März 2007 auf ein Schreibprogramm retten – danach war Finsternis und meine Texte weg.
    Als hätte AOL in mein Regal gegriffen, Tagebücher rausgegriffen und verbrannt.
    Es ist grausam. Es tut weh. Es ist entwürdigend.
    Es sollte ein Pferdebuch aus den Texten werden und nun fehlen auf einmal 500 wichtige Seiten Material!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?