Firefox: deutsche Rechtschreibkorrektur aktivieren

Firefox: deutsche Rechtschreibkorrektur aktivieren

Firefox kommt mit eingebauter us-englischer Rechtschreibkontrolle. Ein wahrlich hilfreiches Feature wider die Betriebsblindheit beim Korrekturlesen eigener Texte. Wer keinen Wordprocessor benutzt und seine Texte direkt ins Blog-CMS eintippt, der wird dieses Feature besonders zu schätzen wissen, zumal sich viele weitere Sprachen via Firefox-Extension nachrüsten lassen. Konfiguration und Aktivierung der deutschsprachigen Rechtschreibkontrolle erweisen sich allerdings als nicht völlig trivial – hier eine kleine Step-by-Step Anleitung.

Die Rechtschreibkontrolle überprüft Eingaben in Textfelder und funktioniert wie vom Office-Programm gewohnt: verdächtige Wörter werden rot unterstrichen, ein Rechtsklick bietet Korrektur-Alternativen an sowie die Möglichkeit, den neuen Begriff bei falschem Alarm ins Wörterbuch aufzunehmen an. Standardmäßig enthält Firefox nur das us-englische Wörterbuch. Der erste Schritt zur Mehrsprachigkeit führt über die Mozilla-Addons-Seite. In der Rubrik Kategorien -> Wörterbücher gibt’s vier Versionen, die in Frage kommen:

German Deutsch (de-at) Installieren (2535 KB)
German Deutsch (de-ch) Installieren (347 KB)
German Deutsch (de-de-alt) Installieren (330 KB)
German Deutsch (de-de) Installieren (2534 KB)

Ich habe die erste Version „Deutsch (de-at) ausgewählt. Nach der Installation des Plugins verlangt FF einen Neustart. Die erste kleine Hürde hierbei liegt im Restart-Button, der sich nicht betätigen lässt. Abhilfe schafft (unerklärlicherweise) ein einmaliges Umschalten des Addon-Fensters von „Extensions“ zu „Themes“ und wieder zurück, dann klappt’s auch mit dem Browser-Neustart.

Läuft Firefox wieder, so muss deutsch aber erst noch als Standardsprache für die Rechtschreibprüfung aktiviert werden. So mancher Tippfehlervermeidenwoller (inklusive dem Autor dieses Texte) suchte ergebnislos in den Tiefen des Optionen-Menüs.

Das deutsche (und jedes andere) Wörterbuch wird aktiviert, indem man nach der Installation der passenden Extension mit der rechten Maustaste in ein beliebiges Text-Eingabefeld klickt. Im Kontextmenü erscheint der Punkt „Languages“. Hier wählt man die passende Sprache für die Rechtschreibprüfung aus.

Das muss man nur einmal tun; Firefox merkt sich die jeweils letzte Auswahl. Irgendwie logisch, wenn man’s weiß – aber auch nur dann. Daher dieser kleine Tipp – möge er den Tippfehlerteufel von euren Postings fernhalten.

9 Antworten
  1. Avatar
    Steffen sagt:

    Hola,
    vielen Dank fuer die Hilfe. Ich habe auch schon verzweifelt nach dem deutschen Woerterbuch gesucht! :smile:

    Antworten
  2. Avatar
    Daniel N. Lang sagt:

    :!: Wow, danke für den super Tip! Kann ich prima für mein WordPress Blog brauchen, denn auf Deutsch tippe ich oftmals ein wenig zu schnell und dann geht einiges in die Hose, u.a. die Qualität meiner Blog-Beiträge.

    Antworten
  3. Avatar
    Franz sagt:

    Daaaaanke!!!!!!!
    Endlich mal eine vernünftige Antwort wie die deutsche Korrektur einzuschalten ist!!! :grin: :grin: :grin:

    Antworten
  4. Avatar
    casino online sagt:

    Wow, danke für den super Tip! Kann ich prima für mein WordPress Blog brauchen, denn auf Deutsch tippe ich oftmals ein wenig zu schnell und dann geht einiges in die Hose, u.a. die Qualität meiner Blog-Beiträge.

    Antworten
    • ritchie
      ritchie sagt:

      Ist definitiv hilfreich – wobei allerdings die Word-Rechtschreibprüfung schon deutlich besser funktioniert (v.a. bei Interpunktion/Grammatik). Aber doppelt gemoppelt schadet nicht.

      Antworten
  5. Avatar
    Tom sagt:

    Auf alle besser als z.B. die eingebaute WordPress Rechtschreibkorrektur. Die kann man ja so gut wie gar nicht gebrauchen. Ich nutze den FF schon seit Jahren, aber diese Funktion kannte selbst ich noch nicht. Merci für den guten Tipp!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.