https wird zum Pflichtprogramm & Chrome wird warnen

Unverschlüsselte Dateiübertragungen sind nun mal alles andere als geheim. Wer mitlesen möchte, braucht nicht viel mehr als einen Laptop mit Standard-Netzwerk-Hardware. Daher versuchen Firefox und Chrome schon länger mit sanftem Druck, Webmaster zur Umstellung auf sichere Übertragung zu motivieren.

So warnt Chrome schon länger vor der Eingabe von Passwörter auf unverschlüsselten Seiten, nun erhöht Google den Druck ganz gewaltig: Ab Chrome 62 weißt der Browser bei jeder Texteingabe auf unsicheren Seiten auf die fehlende Verschlüsselung hin. Im Incognito Modus soll generell eine Warnung von http Seiten, denen das kleine „s“ hinten fehlt, ausgesprochen werden.

Chrome 62 wird im Oktober erwartet, spätestens bis dahin sollten Webmaster sich dringend um die Installation eines Zertifikats kümmern. Dank der Gratis-Lösung Let’s encrypt gibt es dafür auch längst keine monetären Ausreden mehr.

Next Steps Toward More Connection Security

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?