Live-Videos sollen Twitter retten

Live-Videos sollen Twitter retten

Seit Jahren versucht Twitter, sich aus den roten Zahlen heraus zu zwitschern. Bislang völlig erfolglos, denn von einem rasanten Wachstum wie bei Instagram oder Snapchat kann keine Rede sein. Live-Video-Streams sollen nun die Aktivität und Attraktivität erhöhen. Dafür holte sich Twitter-Boss Jack Dorsey Bloomberg Media ins Boot und will zukünftig Live-Videos von Sportsendungen und Lifestyle-Shows prominent platzieren.

12 Kooperationspartner sollen für die passenden Inhalte sorgen, darunter die NFL, The Verge und BuzzFeed News. Bloomberg will 24 Stunden live auf Twitter senden, die restlichen Anbieter versuchen sich an Live-Shows zu einem festen Zeitpunkt.

Die Kombination von Tweets und Live-Events hat sich in der Vergangenheit durchaus bewährt. Ob die neuen Premium-Inhalte Twitter doch noch zu einer Erfolgsgeschichte machen, wird sicherlich zu einem hohen Grad daran liegen, ob es gelingt, ein Stammpublikum aufzubauen.

New premium video content coming to Twitter | Twitter Blogs

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?