Patricia Staniek - Profiling PScn Jahresausbildung

Profiling PScn: Neue Jahresausbildung beginnt am 4. Oktober

Es kursiert die Legende, dass irgendwo tief in den Wäldern von Oklahoma ein Einsiedler mit einer schnellen Internetverbindung sitzt. Dieser bärtige und weise Mann, so erzählen sich die Alten, generiert mit seinen Nischenseiten einen zweistelligen Anteil am gesamten US-amerikanischen Affiliate-Markt. Derlei Zurückgezogenheit stellt aber selbst im Online Business die Ausnahme dar: Zwischenmenschliche Kommunikation ganz ohne dazwischengeschaltete Wundermaschinen und Algorithmen ist einer der wichtigsten Schlüsselfaktoren in jedem Business.

Wenn ich in meinem Bekanntenkreis erzähle, dass ich gerade eine Ausbildung zum Wirtschafts- und Sicherheitsprofiler mache, dann weckt das meist entweder spontanes Interesse oder dezente Ablehnung á la „Ich verlasse mich da ganz auf meine Intuition!“ Mit der Intuition verhält es sich allerdings ähnlich wie mit dem Geschmack: Jeder glaubt, er habe einen guten. Im Übrigen ist Intuition nur dann ein valide Entscheidungsgrundlage, wenn sie sich verifizieren und objektivieren lässt – ansonsten gehörte die Wissenschaft der kommunikativen Emotionen in den Bereich der Esoterik.

Der Vermessung des menschlichen Antlitzes widmet sich seit Jahren der amerikanische Psychologieprofessor Paul Ekman. Er entwickelte F.A.C.S., das Facial Action Coding System: Eine systematisches Mapping der kulturunabhängigen menschlichen Grundemotionen auf die entsprechenden (Mikro)Gesichtsbewegungen. FACS wird im Sicherheits- und HR-Bereich seit Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt. Wer mal einen Blick in die Serie „Lie to me“ geworfen hat, kennt das Prinzip.

Das Erlernen und Erkennen dieses Micro-Expressions ist ein wesentlicher Teil in Patricia Stanieks PScn Ausbildung. Gastvortragende aus verschiedenen Bereichen geben den Lehrgangsteilnehmern wissenschaftlich fundiertes Wissen und neue Handlungsmöglichkeiten in der Gestaltung der eigenen Kommunikation in die Hand. Von Neurobiologie über Sprachprofiling bis hin zu kriminalistischen Einvernahmetechniken reicht das Themenspektrum der einjährigen Ausbildung.

PScn Ausbildungsprogramm

Ausschnitt aus dem Ausbildungsprogramm.

Zwar ist der Markt für Kriminalprofiler in Mitteleuropa dank einer sehr überschaubaren Anzahl von Serienmördern zum Glück überschaubar. Doch ob im Management, im Personalbereich, bei jeglicher Art von Verhandlung ist es von unschätzbarem Vorteil, genauer zu wissen, was im anderen wirklich vorgeht. Dass das funktioniert, weiß ich aus eigener Erfahrung, denn seit Anfang des Jahres bin ich angehender Profiler.

Im Oktober startet die neue Jahresausbildung. Genauere Informationen zu Inhalten und Terminen finden Sie auf Patriciastaniek.at.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?