Online Marketing Fachbegriffe einfach erklärt

Black Hat (SEO)

Als Black Hat werden sämtliche SEO-Techniken und Taktiken bezeichnet, die darauf abzielen, die Richtlinien und Regeln von Suchmaschinen zu überlisten bzw. zu hacken, um bessere Suchergebnisse zu erreichen.

Black Hat SEO gilt im allgemeinen als unethisch, was ein ganz wesentlicher Grund dafür ist, warum die Experten, sich damit auskennen, so gut wie nie öffentlich über dieses Thema sprechen. Zu klassischen Black Hat Verfahrensweise gehören etwa Keyword Stuffing, Cloaking, die Einrichtung von PBNs, Text Spinning oder das automatisierte Generieren von Backlinks mit Hilfe einschlägiger Software.

Black Hats setzen sich stets dem Risiko aus, von der Suchmschine enttarnt zu werden – was in der Regel in einem völligen Desaster, also im Ausschluss aus dem Google-Index, endet. Andererseits ist die Verlockung, mit vergleichsweise simplen Mitteln die Konkurrenz ausstechen zu können, recht hoch. Die Einsätze werden allerdings immer höher: Wer 2019 Google immer noch täuschen möchte, braucht mindestens teure IP-Proxy-Netzwerke und Anti Captcha Tools.

Da ist es vermutlich vernünftiger, aus Regel-konforme Suchmaschinenoptimierung, sogenanntes White Hat SEO, zu setzen.

Black Hat SEO | datenschmutz Glossar: Online Marketing Fachbegriffe einfach erklärt!