Mix Konferenz in Las Vegas

Konferenz: Der richtige Mix in Vegas

Zuletzt aktualisiert am 5. März 2018 um 15:16

Am Samstag fliege ich nach Las Vegas zur die Mix-Konferenz. Microsoft Österreich hat mich in die Welt-Hauptstadt des Glücksspiels eingeladen, und ich freue mich schon sehr auf meinen ersten Ausflug nach Nevada, über den ich natürlich hier am Blog und via Twitter berichten werde. Nach meiner Rückkehr aus den Staaten wissen Sie und ich dann hoffentlich alles über einarmige Banditen, keusche Striptease-Clubs, neue Microsoft Webpublishing-Technologien und den Status Quo der Cloud.

Mix Konferenz in Las Vegas

Zudem ergibt sich sicherlich die eine oder andere Interview-Gelegenheit – denn unter an einen wohlbekannten Rechteverwertungs-Vertrag gemahnenden Namen „The Commons“ hat Microsoft eine Hangout-Lounge eingerichtet. Dort werde ich rumhängen, wenn mir einzelne Vorträge zu code-orientiert werden.

Auf die Keynotes bin ich jedenfalls schon sehr gespannt – und auch die diversen Ausblicke auf Windows Mobile 7, HTML5, Silverlight 4 und Co. dürften einen spannenden Einblick in Redmonder Vorstellungen von der Zukunft des Web bieten. Sehr gut gelungen ist der Session-Planner, der in diesem Fall wirklich notwendig ist, denn an die 100 Sprecher und ebenso viele Sessions und Workshops verlangen sorgfältige Selektion. Bisher fix auf meiner persönlichen Liste:

  • 10 Ways to attack a Design Problem and come out winning von Robby Ingebretsen
  • Opening Up Opportunity with Twitter von Ryan Sarver
  • Microsoft Surface goes Social: Research Project at the University of Linz
  • The laws of user experience von Anthony Franco
  • Copyright: a cloudy subject von Jonathan Zuck

Und die Hour with Bill Buxton, Microsofts Chef-Researcher, möchte ich mir auch keinesfalls entgehen lassen.

Wohnen werden ich im Mandalay Bay Hotel und Ressort, wo praktischerweise auch die Konferenz stattfindet – genauer gesagt handelt es sich dabei eher um eine Hotel-Welt mit zahlreichen Restaurants, darunter auch Wolfgangs Pucks Lupo, und natürlich einem Casino. Und wenn schon artifiziell, dann gleich richtig übertrieben:

Las Vegas is full of casinos, but none quite like the one at Mandalay Bay. Our 135,000 square-foot gaming environment was designed to make waves along the Strip. You’ll play in a tropical setting of flowing water, lush foliage, and exotic architecture. And whether you prefer slots or tables, blackjack or poker, you’ll find a full selection of your favorite games.

Sicherlich ein Must-See, auch wenn meine persönlichen „favorite Games“ mit Sicherheit nicht im Kasino gespielt werden :frog: Nächste Woche beginnt die Mix-Berichterstattung hier am Blog. Wie gewohnt live und direkt, aber diesmal auch noch zeitverschoben!

6 Antworten
  1. ebook says:

    eine gute bekannt von mir war gerade 3 tage in las vegas. das muss ja echt eine mega stadt sein. trotz meiner flugangst hätte ich da auch spass dran. wie auch immer, ich glaube da musst du dich entscheiden business oder fun.

    Antworten
  2. Martin says:

    Ich glaube ich war schon mal in dem Club der auf dem Bild zu sehen ist!:-) Ich wünsche viel Spaß in Vegas und bin schon neugierig was du zu berichten hast!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?