Charles Ess

Digital Media Ethics (Digital Media and Society)

Ess, Charles: Digital Media Ethics (Digital Media and Society)

Charles Ess ist Professor für Medienwissenschaften auf der University of Oslo und offenbart in seinem Lehrbuch „Digital Media Ethics“ die ethischen Fragen, die sich aus der Nutzung digitaler Medien ergeben, aus einer globalen Perspektive. Dabei werden Themen wie die Ethik in digitalen Medien, Privatsphäre, Copyright, Online-Freundschaften und Pornographie, aufgeteilt in sechs Kapiteln, angesprochen.

Der Autor beschreibt im ersten Kapitel die Gefahren des Cybermobbings anhand des Beispiels von Amanda Todds Suizid. Dabei stellt er die Allgegenwärtigkeit des Internets als Gefahr für Cybermobbingopfer dar. Cyberstalker können ihre Opfer trotz eines Schulwechsels, beispielsweise durch ihre Online-Profile und Aktivitäten, ganz einfach ausfindig machen.

Des weiteren stellt Ess die Frage, ob neue ethische Regeln und Normen in
digitalen Medien überhaupt notwendig sind. Die Möglichkeit Menschen in öffentlichen und auch intimen Situationen jederzeit fotografieren und hochladen zu können, ist eines seiner Pro-Argumente. Ess vergleicht daraufhin das Thema Privatsphäre zwischen „westlichen“ und „östlichen“ Gesellschaften. In Deutschland beispielsweise wird die Privatsphäre als Persönlichkeitsrecht betrachtet, wobei in vielen asiatischen Kulturen hingegen die Privatsphäre mehr als Kollektiv angesehen wird.

Alles in allem hilft das Buch dem Leser die ethischen Fragen der digitalen Medien aus verschiedenen Blickwinkeln besser zu verstehen, indem Charles Ess uns in die chaotische Welt der digitalen Medien und ihre ethischen Fragen eintauchen lässt. Dadurch hinterfragen wir auch unser persönliches digitales Leben. Da es sich um ein Lehrbuch handelt, regt es durch die zahlreichen Diskussionsfragen zum Nachdenken an. Die Argumentationen sind
logisch durchdacht und strukturiert. „Digital Media Ethics“ lässt sich als Ansammlung von Informationen über ethische Normen und Regeln verwenden und ist für jeden zu empfehlen, der sich für dieses Thema interessiert.

Alain Quang Tue Nguyen

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?

Share
Share
Tweet
Pin
WhatsApp
Email
0 Shares