Johannes Paßmann

Die soziale Logik des Likes: Eine Twitter-Ethnografie

Paßmann, Johannes: Die soziale Logik des Likes: Eine Twitter-Ethnografie

Johannes Paßmann begann 2008 zu twittern und arbeitet in seiner Ethnographie der deutschsprachigen Twitter-Landschaft als teilnehmender Feldforscher das komplizierte Verhältnis zwischen Vermessbarkeit (durch Retweets, Follower und Co.) und sozialem bzw. kommunikativem Kapital auf. In seiner Konzeption der digitalen Tweet-Ökonomie bezieht er sich auf die „Gabe-Kultur“, die in der Soziologie in verschiedenen Kontexten charakterisiert wird durch Akte des Empfangens und Erwiderns.

Das kommunikative Verhalten der Akteure im Twitter-Universum ist für den Autor geprägt durch das Streben nach sozio-ökonomischen Vorteilen mit einem Schuss Narzissmus. Eine Stärke des Buches besteht in der klaren Abgrenzung zwischen Technologie und sozialer/kommunikativer Praxis. Allerdings bleibt die gemischt-methodische Studie strikt im Kontext Twitters und ist somit zwar ein spannendes Zeitdokument, aber auf andere digitale Interface/Community Untersuchungsfelder kaum übertragbar.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?

Die soziale Logik des Likes
Share
Share
Tweet
Pin
WhatsApp
Email