RBM2: Huawei und die stark augmentierte Realität

Morgen bringt Red Bull Mobile eine neues Handset auf den Markt, auf das ich übers Wochenende einen exklusiven Vorab-Blick werfen durfte. Das Gerät überrascht mit ungewöhnlichem Design (orientiert am Branding des RB Formel 1 Teams), ungewöhnlicher Softwareausstattung (eine spezielle Version des Wikitude World Browser wird mitgeliefert) und ungewöhnlichem Hersteller: Huawei, in Europa bekannt für 3G Datenkarten und -sticks, setzt wie HTC beim Magic auf Google Android. Allerdings fällt die Verarbeitung ungleich hochwertiger aus, und es handelt sich *nicht* um die „brought to you by Google“ Version des Betriebssystems. Mit anderen Worten: eine Registrierung bei Google ist zwar zur Nutzung von Gmail- und Co., nicht aber für die sonstige Nutzung des Telefons erforderlich.

Bei der Hardwareausstattung musste der Rotstift in der Schublade bleiben: der 3,5 Zoll Touchscreen (transreflexiver TFT Multitouch Screen) zeigt 320×480 Pixel in 24 Bit Farbtiefe, das entspricht einem Punktabstand von 0,15mm und sorgt für gestochen scharfe und farbenfrohe Bilder. Angetrieben wird das Gerät von einer mit 528Mhz getakteten 32 Bit Qualcomm CPU mit ARMv6 Core – das RBM2 ist damit das derzeit schnellste in Österreich erhältliche Android-Gerät, trotzdem beträgt das Gewicht des äußerst schlanken Geräts gerade mal magere 135 Gramm.

Die Kamera mit LED-Blitz schießt Bilder in 3 Megapixeln Auflösung, GPS, Stereosound (mit 2,5mm Klinkenanschluss, Ohrhörer werden mitgeliefert), ein microSD Cardslot (für bis zu 32GB) sowie Bluetooth, WLAN (IEEE 802.11g), EDGE, GPRS, HSDPA und HSUPA komplettieren die Ausstattungsliste um alle relevanten Features eines modernen Smartphones.

RBM2

Die gute Nachricht: diese ganze geballte Hardwarepower gibt’s mit dem Tarif simplyAll+ ab morgen im Red Bull Mobile Shop um 0 Euro! Wie bei allen Geräten ist der mobile Zugriff aufs Red Bull Portal samt Videos inkludiert, beim RBM geht die Integration allerdings noch einen Schritt weiter: der auf dem Wikitude World Browser basierende RB Hot Spot Viewer zeigt in der Kameraansicht augmented Reality Inhalte, sprich: das Kamerabild wird mit virtuellen Informationen (Infos zu Red Bull Mobile Shops, Videos etc.) überlagert. Eine solche Anreicherung der realen Umgebung mit zusätzlichen Informationen wird in der zukünftigen mobilen Kommunikation eine beträchtliche Rolle spielen – Wikitude ist grundsätzlich natürlich nicht auf Energy-Drink affine Inhalte beschränkt, sondern bietet alle möglichen Informationslayer.

Fazit: Ich hatte zwei Tage Zeit, das Gerät zu testen und bin überrascht, wie gut Huawei das hauseigene Android-Debut hinbekommen hat. Das RBM2 schlägt die HTC Geräte in punkto Verarbeitung und Ausstattung um Längen, dank des mittlerweile umfangreichen Softwareangebots und der schnellen CPU ist das Preis-Leistungsverhältnis im Segment aktueller Touchscreen-Smartphones konkurrenzlos.

23 Antworten
  1. michi says:

    „Angetrieben wird das Gerät von einer mit 528Mhz getakteten 32 Bit Qualcomm CPU mit ARMv6 Core – das RBM2 ist damit das derzeit schnellste in Österreich erhältliche Android-Gerät“

    Und was ist mit: Samsung Galaxy, HTC Magic und HTC Hero ?

    Die haben doch den selben, gleich schnellen Prozessor und sind in Sachen RAM schneller wenn ich mich nicht irre !?!

    Antworten
    • ritchie
      ritchie says:

      Ich dachte, die hätten die ARMv5 drin, die etwas langsamer getaktet ist… muss aber nochmal nachsehen. Subjektiv fühlt sich das Gerät sehr flott an im Vergleich zum G2; aber beim HTC Hero hast du recht, den hab ich schlichtweg vergessen.

      Antworten
      • Stephan Purgar says:

        Hallo
        Ich hätte auch ein paar Fragen zum RMB2.
        Suche eine tolle Seite fürs Wetter kann aber ncihts finden. Alles was ich finde ist Wetter mir Farnheit. Gibt es da etwas??
        Zubehör ist auch wenig vorhanden, suche schon seit längerem ein Handytascherl für das RMB2.
        Biite um Hilfe.
        Danke
        Stephan

        Antworten
          • Stephan Purgar says:

            Danke, schon gefunden.
            Darf ich noch was fragen, ich kann oft viele Datein von e.mails nicht aufmachen, gibt es soetwas wie einen Adobe reader??
            Oder was anderes, was braucht man dafür, viele Datein sind immer mit einer Büroklammer versehen.
            Danke

  2. Paul says:

    Ich warte momentan auf das HTC HD2. Allerdings zieht sich die Veröffentlichung immer weiter hin. Hoffentlich erscheint es noch vor dem 24.12.2009. Ich will es mir zu Weihnachten gönnen.

    Antworten
    • ritchie
      ritchie says:

      Hi Paul, der HTC HD2 sieht wirklich extrem vielversprechend aus – auf das Display bin ich sehr gespannt! Und auf den Akku… eine 1 GHz CPU dürfte doch einiges an Leistung ziehen.

      Antworten
  3. Otto says:

    Hi ritchie!
    Wie funktioniert das beim Teln? gibts na irgendeine Möglichkeit das Display zu sperren um unbeabsichtigte Eingaben am Display zu verhindern?
    Irgendwie find ich es komisch, dass da „nur“ 128MB Ram hat. das HTC Magic hat doch immerhin 188MB. spürt man davon was? Läuft alles super flüssig, oder wirds merkbar langsamer wenn man mehrere (Facebook, SMS, usw.) Apps im Hintergrund laufen hat?–> möchte mir gerne das Handy zulegen, wenns dann im A1 Shop erhältlich ist.
    Vielleicht weißt du zufällig auch folgendes: Soll das Gerät wirklich nur 199€ kosten ohne Vertrag?…Wenn ja–> absoluter Wahnsinn!!!! Das ist schon gekauft! ;-)

    mfg

    Antworten
    • Ritchie Pettauer
      Ritchie Pettauer says:

      Ja, eine Sperrtaste gibt es; über die Multitasking-Fähigkeiten trau ich mich allerdings nix sagen, dazu hab ichs nicht lange genug getestet: Und: bei RBM kostet das Gerät mit der Weihnachtsaktion 0 Euro bei Neuvertrag… das ist definitiv ein gutes Angebot. Allerdings braucht man auf jeden Fall noch eine Speicherkarte dazu.

      Antworten
  4. Gernot says:

    Hallo zusammen!

    Hab das RBM2 seit Samstag! Muß wirklich sagen das Android Betriebssystem hat mich wirklich überrascht. Einige I-Phone Besitzer haben mir ehrlich bestätigen müssen dass das RBM2 besser funktioniert. Auch als Modem ist das RBM2 für den PC gut geeignet. Geht besser als ich dachte.

    Dennoch muß ich sagen das mein RBM2 beim Telefonieren ziemliche nebengeräusche hat. Der andere Gesprächspartner hat aber eine optimale Sprachqualität. War heute schon im A1-Shop. Voerst wurde mir die SIM-Karte ausgetauscht. Hat aber leider nichts gebracht.

    Hat von euch jemand ähnliche Probleme???

    Antworten
    • Ritchie Pettauer
      Ritchie Pettauer says:

      Nein, die Telefonqualität passt bei mir recht gut… hab mir gestern den RBM plus Tarif mit Handy geholt; grundsätzlich feine Hardware, nur am Android OS fuckt mich einiges gewaltig an:

      1) Es nervt, dass der Mail Client keine Funktion zum Verschieben von Mails in andere Ordner hat.
      2) Noch viel mehr nervt es, dass man keine Filter anlegen kann.

      Ja, ich weiß: wer Android verwendet, sollte serverseitig filtern… das tu ich aber aus diversen Gründen (unterschiedliche Filtersets am Desktop-Thunderbird und auf den mobile Endgeräten) nicht. Hab gehört, dass K9-Mail ganz gut sein soll, das werd ich mal ausprobieren.

      Was mich aber noch mehr stört: Wie verwendet man eigene mp3s als Klingeltöne? Beim G1 konnte man die einfach in den passend benannten Ordner schmeißen, beim Huawei krieg ich immer nur die Standard-Auswahl. Über einen Tip diesbezüglich wär ich sehr dankbar!

      Antworten
  5. Gernot says:

    Hallo Ritchie!

    Wennn ich mich jetzt richtig erinnere kannst du die MP3’s aud die Speicherkarte laden. Danach steigt Du im Handy auf die MP3 datei zu und drückst „Menü“ danach müßte sich das erledigt haben.

    Ich werde heute das Gerät zurückgeben, bin ziemlich sauer.
    Mal schauen was Sie mir anbieten können. Die einzige Alternative ist da nur das Nokia 5800 weil ich word unc exel und Powerpoint auf SE nicht bearbeiten kann. Das 5730 ist zwar das neuere Model hat jedoch ein älteres Betriebssystem.

    Hoffe sehr ich konnte dir helfen.

    lg
    Gernot

    Antworten
    • Ritchie Pettauer
      Ritchie Pettauer says:

      Hi Gernot, vielen Dank für den Tip! Das hat auf meinem aber nicht funktioniert… im Kontextmenü taucht der Punkt „als Klingelton verwenden“ nicht auf. Aber ein Ordner „Klingeltöne“ hat dann Abhilfe geschaffen.

      Wobei: als Daily Phone kommt’s für mich nicht in Frage… im Vergleich zu Windows Mobile oder s60 ist Android noch immer im Pre-Alpha Stadium. Sieht gute und Geeky aus, aber es gibt keine stabilen Lösungen für Standardprobleme. Es war mir u.a. nicht möglich, die Outlook-Kontakte z.B. mit Fotos zu synchronisieren. Sowas nervt höllisch. Das nächste Mal schau ich mir Android in einem Jahr an! :mrgreen:

      Antworten
  6. chris says:

    das handy ist echt super nur hab ein problem beim wisch code habe ich unabsichtlich auf das musta vergessen taste gedrückt und mein gmail konto vergessen kann nicht mehr ins handy rein kommen kann mir jemand da helfen

    Antworten
  7. Florian says:

    Hallo!
    Ich habe mir eben ein rbm2 zugelegt und habe bspw. Funktionen wie „SMS weiterleiten“ oder das Speichern von angehängten Bildern in MMS nicht gefunden?
    Weißt du Rat?

    Antworten
  8. chris says:

    hab das handy eingeschickt und haben mir eine software drauf gespielt anders wäre es eh nicht gegangen aber troztdem danke

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?