Susan Stahnke hat den besten „Beruf“ der Welt

Gerade gesehen beim Promi-Dinner auf Vox: Susan Stahnke hat aufgekocht, davor wurde ihr Job eingeblendet. Laut Vox ist die unerfolgreiche deutsche Hollywood-Diva nämlich…

Ex-Nachrichtensprecherin. Cooler Job, was macht man da so? Spricht sie auch Bahnhofsdurchsagen für deutsche Provinzstädte auf wie in Österreich weiland die großartige Chris Lohner?

4 Antworten
  1. Farlion says:

    Als Ex-Nachrichtensprecherin lässt man sich öffentlich den Darm im TV spiegeln. Dafür ist sie nämlich vor 3 oder 4 Jahren in den Schlagzeilen gewesen. ;)

    Antworten
  2. Fantatier says:

    Mir ist aufgefallen das beim Promi-Dinner ein Großteil der „Promis“ gar nicht wirklich bekannt ist. Muss man davon ausgehen, dass VOX nicht den „Zugriff“ auf wirkliche Berühmtheiten hat?

    Antworten
  3. Sandra says:

    Da wirkliche Promis haben keine Zeit für Promi-Dinner haben, müssen sie wohl die nicht bekannten Promis (wie geht das überhaupt?) einladen.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?