Beiträge

Die besten Aprilscherze 2009

Von der großen Humordepression ist bislang ganz und gar nichts zu merken: 2009 gab’s auch im Internet wieder einige äußerst gelungene Scherze: Wenn sich Thomas-Bernhard Bots im Internt trollen, der CCC Druckerzensur fordert und der Guardian hinkünftig exklusiv via Twitter erscheint, dann muss wohl 1. April sein.

eGovernment die zweite: Holland wählt wieder am Papier

Holland wählt wieder mit Stift und Papier – da verwundert es wenig, dass die Einführung der Wahlcomputer auch in Deutschland auf immer heftigere Kritik stößt.

Holland wählt wieder mit Stift und Papier

Die holländische Regierung schließt sich der Analyse des Chaos Computer Club in punkt Unsicherheit der elektronischen Wahlmaschinen an und kehrt ab sofort wieder zur Papierwahl zurück.

Metaday Numero Uno: Biometrie, Quanten und Co.

Wie kürzlich berichtet, lud das Wiener Metalab gestern zum Auftakt einer monatlichen Serie von Metadays. Starbug vom CCC vermittelte in seinem Vortrag erstaunlich einfache und praxisnahe Methoden zur Umgehung diverser biometrischer Sensoren – mit Hausmitteln wie Kunststoff-Folie und Tintenpulver lassen sich brauchbare „Fingerkuppenschoner“ basteln, mit deren Hilfe man beim Einkauf im Supermarkt um die Ecke […]

Nederlanske Rap-Schrägness, nochmal Wahlcomputer

Gerade frisch aus Amsterdam zurück – und einer der bleibendsten Eindrücke war sicherlich der des „Kleen Jong’sche“ im holländischen Fernsehen – Niederländisch ist wohl wahrlich gebenedeit unter den Sprachen: der junge schwarze Mann der im Miami-Style und Fernsehen extrem gekonnt in seiner Muttersprache rappt, klingt fresh – und irgendwie kommt das ganze dennoch so rüber, […]

CCC fordert Verbot von Wahlcomputern

Meist kann das deutschsprachige Wesen* relativ problemlos niederländisch lesen. Ähnlich verhält sich‘ mit sprechenden holländischen Domainnamen, die p.t. Leserschaft darf also raten, worum’s der Initiative wijvertrouwenstemcomputersniet.nl geht. Genau – „Wir vertrauen Wahlcomputern nicht.“ Bei der Kampagne handelt sich’s weder um Orwell-beeinflusste Kunst,noch um Satire: vielmehr stand schon länger der Verdacht im Raum, dass die bei […]