Beiträge

deepr - Crowdfunding für Reportagen

Journalismus im Auftrag der Crowd: Geht’s noch deepr?

deepr lässt Autoren Themenvorschläge präsentieren. Bezahlen genügend interessierte Leser für die Produktionskosten, geht die Reportage zwei Monate später online.

Kreativ, aber unterbezahlt? Patreon macht die Crowd zum deinem Mäzen

Kreativ, aber unterbezahlt? Patreon macht die Crowd zum deinem Mäzen

Patreon.com richtet sich an alle Kreativen, die regelmäßig Inhalte ins Netz stellen: als eine Art Kickstarter für laufende Projekte schaltet die Plattform Zwischenhändler aus und verbindet Fans und Publisher auf direktem Weg.

Crowdfunding in Österreich: Investitionswille ja, Rechtssicherheit nein

Crowdfunding in Österreich: Investitionswille ja, Rechtssicherheit nein

Crowfunding liegt im Trend – nur ein kleines Österreich leistet hartnäckigen Widerstand.