Beiträge

Buchverlosung: 3x Medien und Kommunikation von Frank Hartmann

Buchverlosung: 3x Medien und Kommunikation von Frank Hartmann

datenschmutz verlost 3 mal den aktuellen Einführungsband Medien und Kommunikation von Frank Hartmann und hat ein Interview mit dem Autor zu dem in der utb-Reihe Profile erschienenem Lehrbuch geführt.

Medientheorie-Buchtipps im Doppelpack

Medientheorie-Buchtipps im Doppelpack

Gestern präsentierten Eva Tinsobin und Thomas Schindl ihre neu erschienen Bücher über Kino und Apparatusdebatte respektive den Spatial Turn in den Medienwissenschaften.

Frank Hartmann über den neuen Club 2

Frank Hartmann über den neuen Club 2

Heute abend startet die erste Ausgabe der Neuauflage des Club 2. Der österreichische Medienphilosoph Frank Hartmann, Gast in der Diskussionrunde, stellt Überlegungen zu Medien, Paradoxien und medialen Paradoxien an.

Anti Web 2.0 Manifesto: Alter elitärer Humbug in neuen Schläuchen

Anti Web 2.0 Manifesto: Alter elitärer Humbug in neuen Schläuchen

Das Anti Web 2.0 Manifesto präsentiert altbackene, konservative Kulturtheorien in neuem Gewand und sagt in gewohnt apolyptischer Weise eine Zerstörung der Kultur durch die schädliche Demokratisierung der Medien vorher – ein einziges Missverständnis.

Shorty der Woche: Web 2.0, erklärt in 2 Sätzen

Shorty der Woche: Web 2.0, erklärt in 2 Sätzen

Web 2.0: Du produzierst die gesamten Inhalte. Sie behalten alle Einnahmen.

DJ Spooky: "It's all Jazz"

DJ Spooky: „It’s all Jazz“

Vor fast 10 Jahren war ich mit Frank Hartmann in Linzer AEC Skyloft beim Vortrag von DJ Spooky, der im Rahmen der Intertwinedness-Lecture Serie von Christa Schneebauer und Margarethe Jahrmann einen kombinierten Text- und DJ-Vortrag hielt: seine Ideen über Remixing und Kulturproduktion illustrierte er akustisch an den Turntables. Im Anschluss an den Vortrag habe ich […]

Siegfried Zielinskis Variantologie

Siegfried Zielinskis Variantologie

Über die Geschichte des Feuerwerks als öffentliche Aufführung, über mediale Anarchäologien und Variantologie-Forschung sprach Siegried Zielinski heute abend in seinem höchst kurzweiligen Vortrag. Claus Pias, Professor für „Erkenntnistheorie und Philosophie der Digitalen Medien“, hatte den deutschen Kuriositätensammler, wie er sich selbst bezeichnet, im Rahmen seines Seminars Was waren Medien? nach Wien eingeladen. Zielinski studierte Theaterwissenschaft, […]

Web 2.0 - Internet für Dummies in der neoliberalen Medienwelt? (von Werner Reiter)

Web 2.0 – Internet für Dummies in der neoliberalen Medienwelt? (von Werner Reiter)

Werner Reiter hat fürs gap eine illustre Runde zur Diskussion über die neue Medienwirtschaft eingeladen.

Nur ein verschwundener Schreiber...

Nur ein verschwundener Schreiber…

…ist ein postmoderner Autor, so man Deleuze, Guattari und Co. glauben darf. Die Dekonstruktion der auktorialen Autorität, das Zurücktreten und schlußendliche Verschwinden des Autors hinter den seinen Text gilt als eines der Leitmotive und Aktiva postmodernen Kulturschaffens. In einem aktuellen Artikel in Philosophy Now stellt Alan Kirby die Behauptung auf, dass diesesParadigma seiner Historisierung entgegen […]

Microlearning und Microcontent

Microlearning und Microcontent

Mirko Tobias Schäfer und Patrick Kranzlmüller haben für den geplanten Sammelband „Didactics of Microlearning“* einen spannenden Beitrag über die grundlegenden Fragestellungen und Probleme des sogenannten „Microlearning“ verfasst. „RTFM! Teach-Yourself Culture in Open Source Software ProjectsRTFM!“ geht der Frage nach, wie selbstverwaltetes Lernen innerhalb einer Online-Kultur funktionieren könnte. Was in der Zusammenfassung abstrakt klingt, kennt mittlerweile […]

9 Thesen für mehr Nabelschau

9 Thesen für mehr Nabelschau

Wie weiland der Herr Mose gibt die SZ Blogistan 10 Gebote. Zwar sind’s neun, und auch keine Gebote, sondern ganz in lutheranischer Tradition Thesen – aber wenn im Rap die doppelte Verneinung „Yo!“ ergibt, dann muss zweifach falsch auch mit richtig gleichzusetzen sein. Womit ich, und damit kommen wir des Pudels Kern schon näher, bereits […]

Ein Blog ist ein Blog ist ein Blog

Ein Blog ist ein Blog ist ein Blog

Unlängst hab ich im Publizistikforum in meiner Funktion als datenschmutz Marketing-Manager Werbung gemacht für’s Stereotyp Gewinnspiel – dabei kam dann eine kleine Diskussion über die generelle Sinnhaftigkeit von Blogs raus. Wer selbst ein Blog schreibt, sieht die ganze Thematik wohl durch eine gefärbte Brille, die äußere Form „Blog“ allerdings tendiert durchwegs dazu, Aversionen auszulösen, unübertrefflich […]

Über Fotografie als Übersetzungsspiel

Über Fotografie als Übersetzungsspiel

In seinem aktuellen Essay „Produzieren und Prozessieren von Bildern“ schreibt der Kulturphilosoph Frank Hartmann eine Diskussion um die Fotografie fort, die den Abbildungscharakter des Bildes nachhaltig in Frage stellt. Der Essay bewegt sich in der Tradition von Walter Benjamin und Vilém Flusser, die in ihren Schriften stets auf die Spezifika technisch generierter Bilder hinwiesen – […]

Seiten

datenschmutz Shop

daetnschmutz Shop