Weissfunk: Vertragshandy mit Schufa-Eintrag

WeissfunkDie private Verschuldung (Stichwort: Konsumschulden) nimmt zu, und hat man in Deutschland erst mal einen Schufa-Antrag, dann verschließen sich von heute auf morgen jede Menge Türen: unter anderem war es bislang mit negativer Bonitätsbewertung nicht möglich, bei etablierten Netzbetreibern ein Vertragshandy zu erhalten. Weissfunk ändert dies und bietet unter dem Slogan „telefonieren mit weißer Weste“ ein Tarif-Modell an, das jeder unabhängig von Schufa-Einträgen nutzen kann.

Wie auch bei anderen Providern üblich bekommen Weissfunk-Kunden zum Erstvertrag ein Gratis-Handy, und zwar nach Wahl ein recht aktuelles Modell von Nokia, Samsung oder Sony-Ericsson. Zugleich bestimmt der Kunde ein monatliches Limit und hinterlegt in Abhängigkeit von der Höhe dieses Limits ein Kaution, nach Ablauf des Vertrages wird diese inklusive Zinsen zurückerstattet.

Bei einer Grundgebühr von 10 Euro telefoniert man mit für Deutschland recht moderaten Tarif von 15 Cent pro Minuten in alle Netze. Die Netz-Abdeckung dürfte sehr gut sein, weil Weissfunk das Netz von E-Plus mitnutzt. Interessant ist dieser Tarif nicht bloß für Privatschuldner, sondern auch für vorsichtige Telefonierer, die auf keinen Fall in eine gröbere Kostenfalle (Stichwort: Kinder und Handys) tappen möchten. Gerade für Arbeitssuchende ist ein Handy von großem Vorteil – wer die lästige und teure Aufladerei vermeiden will, findet meiner Meinung nach in Weissfunk eine sehr interessante Alternative.

12 Antworten
  1. Markus says:

    Nunja ganz ehrlich ? Ich finde wenn man schon einen Schufa Eintrag bekommen hat, dann ist das ein indiez dafür, dass man nicht wirklich mit Geld umgehen kann. Wer nun solche Angebote wahr nimmt der kommt aus diesem Sumpf nie raus.

    • ritchie
      ritchie says:

      Aber genau deshalb finde ich Weissfunk gut – man hinterlegt ja eine Kaution und legt ein monatliches Limit fest, damit ist weitere Verschuldung gar nicht möglich.

  2. Horst says:

    Ähnliche Konzepte gab es schon bei Zwischenhändlern für Handyverträge bei den „Großen“, sodass man auch dort einen Vertrag aushandeln konnte.

  3. Chris says:

    Hat schon jemand Erfahrungen mit Weissfunk gemacht? Hatte neulich eine Anfrage, wie man trotz Schufa-Eintrag an ein Handy mit Vertrag kommt. Damals kannte ich Weissfunk noch nicht und bin jetzt zufällig über diesen Beitrag gestoßen. Für Informationen wäre ich sehr dankbar.

    Gruß
    Chris

  4. Handy trotz Schufa says:

    Das ist im Gegensatz zu anderen Handy trotz Schufa Angebote wirklich mal sinnvoll.

  5. Geld Assi says:

    Mit Ausnahme der schufafreien Kredite machen eigentlich die meisten Produkte ohne Schufa Sinn, wenn man auf die Konditionen achtet. Neben einem Handy braucht heutzutage Jedermann auch ein Girokonto oder eine Kreditkarte für das Bezahlen im Internet.

  6. Torsten aus dem Vogtland says:

    @ Markus

    Also ich finde ein Schufa-Eintrag geht viel zu schnell. Das muss nicht gleich ein Zeichen sein das man nicht mit Geld umgehen kann…!!

  7. Lars Warnken says:

    Das Problem bei Handyverträgen ohne Schufaeintrag ist, das vorher eine Kaution hinterlegt werden muss, diese wird dann mit den Rechnungen verrechnet. Wie soll man also so einen Vertrag abschließen können (macht man ja nur wenn man sonst keinen kriegt) wenn man kein Geld hat um diese Kaution zu hinterlegen, wovon ich stark ausegehe, wenn man so einen Vertrag abschließt.

  8. Peter says:

    Warum Vertrag abschliessen das was die verkaufen ist nichts anderes als Congstar Prepaid ! 9 cent /min. in alle netzte – kauft einfach Congstar Prepaid alles ohne Vertrag und man hat das selbe lädt euch die kohle drauf und das wars ! gar kein Unterschied denn wenn das limit erreicht ist ist die SIM Karte gesperrt und es gibt nur eine 0900’er Servicenummer 99 cent/min oder E-mail wo keine Antwort drauf kommt :( und Ihr Zahlt auch noch 5 euro Grundgebühren was bei Prepaid nicht der Fall wäre und bei Prepaid habt ihr wenigstens die Möglichkeit es jederzeit aufladen zu können !! mein Tip wäre Finger weg von dem scheiss es ist quatsch !

Kommentare sind deaktiviert.