Almcamp 2010: Fotos, Fazit und die Barcamp-Zukunft

Wer braucht eine Google Wave Einladung?

Heute habe ich auf Twitter einige Google Wave Einladungen angeboten, und ich war vollkommen erstaunt über das riesige Echo – die Invites waren innerhalb von nicht mal 10 Minuten weg. Ich bin bisher nicht vollends überzeugt von Wave, da dem Service noch zu viele Features (und User, aber das wird sich jetzt ja ändern :mrgreen:) fehlen. Aber aufgrund der großen Nachfrage vergebe ich meine vorerst letzten Einladungen über meine Blogs, und zwar jeweils 3 Stück hier und auf datadirt. Wer Google Wave gerne testen möchte, schreibt einfach einen Kommentar zu diesem Beitrag – morgen um 12:00 Uhr mittags werde ich nach dem Zufallsprinzip drei Namen auswählen.

Bitte verwenden Sie zum Kommentieren jene E-Mail Adresse, an die Sie auch die Google Wave Invitation geschickt haben möchten! Außerdem bin ich sehr gespannt auf Ihre Eindrücke von Googles neues Collaboration Plattform: Handelt es sich bloß um einen weiteren unnötigen Zeitfresser oder ist Wave das perfekte Social Media Tool, auf das wir alle gewartet haben?

47 Antworten
  1. Avatar
    citylayer sagt:

    ich würde auch gerne mal waven, da ich mir noch gar keine vorstellung habe, was man damit machen kann.

    Antworten
  2. Avatar
    Thomas sagt:

    suche dringend noch eine Einladung für Google Wave. Bin Programmierer und möchte mich mit der neuen Technik vertraut machen. Wäre Dir sehr dankbar wenn Du mich einladen würdest.

    Antworten
  3. Avatar
    Riprap sagt:

    Würde mich über eine Wave einladung freuen! man hört und liest ja so einiges darüber,es selber auszuprobieren ist auf alle fälle interessant!

    Antworten
  4. Avatar
    Johannes sagt:

    hallo,
    falls ich noch nicht zu spät (beziehe mich auf gestrigen tweet) dran bin wäre ich auch gerne einer der google-wave-test!

    lg, johannes

    Antworten
  5. Avatar
    Dietmar sagt:

    Hallo,

    bin zu Wave und den verschiedenen Applikationen die angeboten werden (speziell die von SAP zu BPM) sehr „erwartungsfroh“.

    Mit diesem Ansatz scheint sich was machen zu lassen, besonders wenn es von Google kommt – besonders die Simplizität und die Offenheit anderen Applikationen gegenüber haben es mir angetan.

    Wenn es also die Chance zum Test gibt, würde ich die gern nutzen…

    Grüße
    Dietmar

    Antworten
  6. ritchie
    ritchie sagt:

    Die Invitations sind vergeben

    Danke fürs Mitmachen – leider habe ich weniger Invitations als Kommentare, sonst würde ich natürlich jedem eine schicken! Die drei Stück gehen an: citylayer, Johannes und Dietmar.

    schönen Sonntag noch!


    Antworten
  7. Avatar
    Johannes sagt:

    vielen dank!
    als trost für jene, die leer ausgehen: ich denke, dass es nicht mehr allzulange dauern wird, bis wir alle waven! oder auch niemand mehr … :-)
    lg, johannes

    Antworten
  8. Avatar
    FranzR sagt:

    Hey Leute ich hab auch noch 6 Einladungen zu vergeben ;)

    Ich finds einen Guten Service und das obwohl er noch wenige User hat und nicht richtig Fertig ist, in diesem Stadium finde ich ihn schon gut was wird dann das Final sagen :D^

    Antworten
  9. Avatar
    Yet Another Whitehat sagt:

    Wenn die Einladungen von Franz auch aus sind, wir haben ebenfalls noch welche zu vergeben, sollte es tatsächlich noch Leute geben, die noch keine haben :)

    lg Thomas

    Antworten
  10. Avatar
    Nutellapaule sagt:

    Falls wer noch nen Invite hat, bin ein dankbarer Abnehmer ;).
    Noch schöne Feiertage und nen guten Rutsch

    Antworten
  11. Avatar
    Paul sagt:

    Wenn ihr bei Twitter seid, dann folgt mir einfach (@paulstelzer) und schreibt mich an mit „RT @paulstelzer würde mich über einen google wave einladung freuen“. Habe noch mehr als 20 invites zu vergeben.

    Paul

    Antworten
  12. Avatar
    n3xTg3n sagt:

    Hi,

    wenn mir jemand eine Einladung schicken könnte wär das wirklich äusserst Aufmerksam und sozial :D !

    Daniel

    ludwigtann[at]googlemail[punkt]com

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.