Windows 8 Startbildschirm

Windows 8: Telegramm aus Kalifornien

Ich sitze im fünften Stock des Hilton Anaheim und schaue durch die Glaswand meines Zimmers auf hohe, ein wenig dürr wirkende Palmen sowie das dahinter liegenden Anaheim Conference Center: die Palmen dürsten, weil’s hier seit über 6 Wochen nicht geregnet hat, das Konferenz-Zentrum läuft im Hochbetrieb: Microsoft lud zur ersten //BuildWindows/ Konferenz, die heute mit Steven „Windows Chief“ Sinofskys Keynote begann.

Steve Sinofsky

Mit Windows 8 beschreitet Microsoft neue und äußerst gut durchdachte Wege – und überrascht mit der Antithese zum Mobile-Dogma des vorigen Jahrtaustends. Agile IT-Greise erinnern sich an die wilden Neunziger, als das Internet noch von Cattle-Farmern, Outlaws und Glücksrittern bewohnt war und Microsoft mit Windows Mobile das erste Smart-Phone OS getreu dem großen Vorbild modellierte. Diesmal wiederholt sich Konzerngeschichte nicht, sondern kehrt sich quasi um: standen seinerzeit die Desktop-Windows-Varianten 95/98 für das Hostentaschen-OS Pate, so orientiert sich deismal der große Bruder Windows 8 visuell penibelst an der Oberfläche des WinPhone Seven! Der neue Startscreen macht Sie sicher:

Windows 8 Startbildschirm

Ja, ich war ebenso überrascht wie der Großteil der Besucher, die soeben in der Arena des Anaheim Conference Center Steven „Windows Chief“ Sinofskys Keynote verfolgten. Schwerpunkt der //BuildWindows/ Konferenz ist das neue Microsoft-Betriebssystem für… nein, eben nicht Desktops oder Tablets oder Smartphones, sondern *alle* Geräte, die mit Intel-, AMD- oder ARM-CPUs rechnen.

Nummer 8 kommt in mehrfacher Hinsicht als „Unified OS“ daher: eine noch breitere Hardware-Basis sowie die konsequent in die Oberfläche integrierte Touch- und Keyboard/Maus-Bedienung qualifizieren Windows 8 für neue Einsatzfelder. Die zugehörige Oberfläche namens „Metro“ geht nicht nur mit optischen Verschönerungen einher, sondern lässt auf smarte Weise verschiedene Apps miteinander kommunizieren – was in der Theorie kompliziert klingt, vereinfacht in der Praxis einiges: warum nicht mal via „Datei speichern“-Dialog ein Bild auf Facebook posten?

Windows 8 Core Values

Ich verwende seit der Markteinführung ein WinPhone 7 – an die Eleganz und Funktionalität der Oberfläche kommen meiner Meinung nach weder Android noch Eiertelefon ran. Dass es bei den verschiedenen Vorführungen heute keine einzige Panne gab, wert ich als ausgesprochen gutes Omen und freu mich, dass Microsoft den Spaß am schlauen Digitaldevice wieder zurück auf den Desktop bringt!

Steven Sinofskys Netbook schafft Windows 8.

PS: Danke für die Einladung – Cali rockt!

Diskutieren Sie mit!

95 Kommentare auf "Windows 8: Telegramm aus Kalifornien"

Kommentare abonnieren:
avatar
Manuel
Gast

Hi Ritchie,

netter Bericht, danke dafür! Bin schon ziemlich gespannt auf das neue Windows und ob so viel besser als Windows 7 wird. Was man so bisher hört und liest, wird es ja doch ein ganzes Stück moderner. Lassen wir uns überraschen.

Btw. bin ich fast ein bisschen neidisch, dass Du sogar vor Ort warst… 🙂

Beste Grüße,
Manuel

Juan
Gast
Juan

Ich weiß gerade nicht ob ich das gut oder schlecht finde.

Diese Metro-Oberfläche ist vllt. auf nem Smartphone oder Tablet angebracht, aber bei einem normalen Rechner? Ich weiß nicht.

„Ein Systemstart direkt auf die klassische Oberfläche wird nicht mehr möglich sein.“ sagt Wiki zu Win8. Ist das richtig?

AndiH
Gast

Das kann noch interessant werden. Ich bin mir nur nicht sicher, ob es noch weiterhin dauern wird, bis auch die Hardware Qualität bekommt.

Ich arbeite seit Jahren mit dem Mac, da mich in erster Linie das perfekte Zusammenspiel von Hardware und Software fasziniert. Die Trackpads machen genau das was sie sollen und fühlen sich wunderbar an, ein sony vayo kann da um Längen nicht mithalten.

Die Zeit wird’s zeigen.

BaaamDaaam
Gast

Hey,

mich kann die Oberfläche leider bisher nicht so überzeugen. Ich finde es nicht praktisch meinen Pc wie ein Handy zu bedienen. Allerdings muss ich auch sagen, dass ich es selbst noch nicht probiert habe. Ich kenne aber ähnliches durch Gnome3. Ich muss sagen ich bleibe bei der alten PC-Oberfläche wo ich alles überschauen kann, selbst wenn es länger dauert. Für solche Fälle wo ich das nicht brauche gibts Android-Tablets. Also meiner Meinung nach ist Microsoft da mal wieder zu spät dran. Ist aber nichts neues siehe XBox, Zen-Mp3-Player, Bing, dann dieser GoogleMaps-Verschnitt…..

mfG

Mirko
Gast
Mirko

Windows 8 geht definitiv neue Wege, auch wenn mMn noch abzuwarten bleibt, wie die Verknüpfung der Metro-UI mit der normalen Desktop-UI auf normalen Arbeitsplatzrechnern funktioniert. Denn auch in Zukunft werden diese sicher weiter verwendet werden, es lässt sich eben nicht alles auf Tablets bearbeiten.

Tipster
Gast
Tipster
Also ich stehe dieser Entwicklung aktuell noch extrem skeptisch gegenüber. Ich hatte den Tag in einer Zeitung (gerade vergessen welche) einen längeren Bericht über das neue Windows gelesen. Ich kann mich im Moment mal noch so gar nicht damit anfreunden. Ich finde die Geschichte, dass Oberflächen von Tabletts und Smart Phones mit Apps aufgebaut sind, ABER mein PC… Das ist mir im Moment einfach noch zu utopisch, mein PC ist mein Arbeitsgerät mit dem ich Geld verdiene und mein Windows ist mittlerweile so eingerichtet, dass viele Abläufe komplett automatisiert sind oder logisch aufgebaut. Da fällt es wirklich schwer, sich auszumalen,… weiterlesen »
chris butik
Gast
chris butik

Ich weiss nicht, habe so viel Kraft und Energie gebraucht um von XP auf Windows 7 zu wechseln, und ich hoffe das ich mich der Frage des Wechsels erst wieder in 10 Jahren stellen muss….

Phil
Gast
Phil

Danke für diesen sehr gut geschriebenen Beitrag. Vor allem bei der Vorstellung neuer Software hakt es doch zumeist an übersichtlichen Darstellung. Hier habt ihr das Wesentliche von Windows 8 perfekt beschrieben. Danke!

Sascha
Gast
Sascha

Also Metro macht schon einen sehr guten Eindruck. Habe seit gut 2 Wochen die Developer Preview am Laufen, und bislang (trotzt früher Testphase) kein Absturz, alles sehr flüssig, und nach 2-3 Tagen möchte man eigentlich gar nicht mehr zum klassischen Win-7-Startmenü wechseln. Imo hat Microsoft hier genau den richtigen Weg eingeschlagen.

Oase der Natur
Gast
Oase der Natur

Oha – wir sind schon bei Windows 8…
So langsam sollte ich mich mal von dem guten alten XP verabschieden :coffee2:

jan
Gast

ich hoffe mal das die das bei dem Programm besser hinbekommen, denn wenn ich an das normale Betriebssystem Windos 7 denke und damit arbeiten muss wird mir sehr unwohl

Ludwig
Gast
Ludwig

Bitte wie? Win7 ist ein beliebtes Betriebssystem, das auch im Enterprisebereich Fuß fassen konnte und eigentlich rundherum gelungen ist.
Lässt sich prima damit arbeiten, vor allem im Vergleich zu dem mittlerweile steinalten XP.

Markus
Gast

Ich arbeite jeden Tag mit Win7 und zwar recht lange jeden Tag. Nie Probleme. Und was heißt Programm, normale Betriebssystem? Das hier ist auch ein „normales“ Betriebssystem nur eben wieder weiterentwickelt wie es immer gemacht wird.

oMaximus
Gast

Ich weiß auch nicht so recht, was ich von der neuen Oberfläche Metro halten soll. Das soll ja irgendwie den herkömlichen Desktop (nach dem Boot) ersetzen … wobei man in den „alten“ Desktop wohl erst von dieser Metro-Oberfläche aus wechseln kann.
Das scheint mir irgendwie zu sehr auf Mobile-Devices (Tablets, Smartphones, etc.) ausgerichtet zu sein. Die ignorieren völlig bewusst, wer schon immer Hauptklientel von Windows war und sein wird – doch wohl kaum Touchscreen nutzende Tablet-Besitzer …

Stefani
Gast
Stefani

Ich bin da anderer Meinung. Ich finde Windows 7 ist schon sehr gelungen und ist das erste Windows nach Windows XP, welches für die breite Masse tauglich ist. Bin jedenfalls gespannt wie Windows 8 schlussendlich wird.

Michael
Gast
Hi, also ich glaube wenn sich Microsoft mit Windows 8 keine groben Schnitzer erlaubt, könnte das echt ein Erfolg werden. Vor allem die Ähnlichkeit zu Windows Phone 7 gefällt mir sehr gut. Es wird zwar oft über Windows Phone 7 geschimpft aber dabei darf man nicht vergessen, dass der Markt von Android und iOS überschwemmt ist und ein neues OS es eher schwer hat sich zu etablieren – siehe WebOS – das war ein sehr gutes OS aber der wirkliche Durchbruch blieb aus. Ich habe selbst eine Weile mit WP7 gearbeitet und kann nichts negatives berichten – lediglich der App… weiterlesen »
Stefan Rosebrock
Gast
Stefan Rosebrock

Hallo Jan. Dem muss ich schon wiedersprechen. Ich selber habe mit dem Windows7 Betriebssystem nur gute Erfahrungen gemacht.Das mit Wondows8 der Schwerpunkt auf die mobile Variante gelegt wird-war wahrscheinlich vorauszusehen. Nur das neue Metro-Design (sehr gewöhnungsbedürftig) wurde von einigen (vielen) ziemlich verrissen, was Microsoft anscheinend zum Nachbessern veranlasst. Ich bin jedenfalls sehr gespannt…

Adrian
Gast
Adrian

Endlich mal ein Beitrag der Windows als alternativen zum bisherigen Markt sieht. Ich selbst bin ein bisschen erschrocken was Android so alles macht. Google maps saugt immer emin Akku leer. Apple kommt für mich aus Firmenpolitischen gründen nicht in frage. Nokia hat das Linux leider eingestampft – zumindest mehr oder wneiger (Megoo und wie die Projekte alle hiessen und heissen werden)

Also setze ich voll auf Windows und hoffe es wir eine starke alternative.

Ich gebe meine Daten lieber an Microsoft als an Google oder Apple.
Server und Services sind dort im allgemeinen recht sicher und sicherer als bei anderen Größen.

eugen
Gast
eugen

„an die Eleganz und Funktionalität der Oberfläche kom­men mei­ner Meinung nach weder Android noch Eiertelefon ran.“
Ich habe die Plattform selbst noch nie getestet, aber ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es so ein krasser Unterschied ist. Ich gehe heute mal ins mediamarkt und schau mich mal um, evtl. wird mein nächstes Smartphone auf Windoof laufen 😉

@jan, so schlimm finde ich es nicht, Windowns 7 hat ja im Vergleich zu älteren Versionen schon extrem zugelegt.

Christian
Gast

Oh man schon wieder ein neues Windows und ich benutz immer noch Windows XP. Muss ich mir da irgendwie sorgen machen, habe nähmlich keine Ambitionen das zu ändern.

Allerdings ist mir neulich bei unserem Kinderarzt aufgefallen, dass dort noch Windows 2000 verwendet wird, so gesehen hab ich ja noch lange Zeit mit einem umstieg.

Frank
Gast
Frank

Hallo Ritchie! Ich habe mir neulich mal die Developer-Version von Windows 8 von der Microsoft Developer-Website heruntergeladen und in einer virtuellen Maschine getestet. Anfangs war ich ja etwas skeptisch, aber schon nach gut 15 Minuten hatte ich den Dreh mit den Tiles (Kacheln) raus und ich muss sagen: Die „Pre-Pre-Pre-Version“ (noch leicht buggy) macht Lust auf die Beta- und die Final-Version. Wenn Microsoft zusätzlich noch den klassischen Desktop bestehen lässt (wie es ja angekündigt ist) und W8 auf allen Plattformen (PC, Tablet, Phone) rund läuft, dann könnte Windows 8 eine echte Bombe werden. Ich bin jedenfalls schon gespannt! Gruß, Frank

Holly
Gast
Holly

@jan naja Windoof 7 ist schon eine deutliche Steigerung zu dem was sie davor so produziert haben!

Ralf
Gast
Ralf

Hallo! Ich habe mir neulich mal die Developer-Version von Windows 8 auf der Website von Microsoft heruntergeladen und in einer virtuellen Maschine getestet. Anfangs war ich ja etwas skeptisch, aber als ich es dann live gestestet habe, war ich von der neuen Metro GUI total begeistert! Wenn MS es wirklich so umsetzt wie geplant dass PC, Tablet und Smartphone eine Einheit werden, dann sollte Win8 ein Knaller werden. Ich bin jedenfalls gespannt 🙂 Gruß, Ralf

Andreas Ostheimer (@helpstring)
Gast
Gut und kurz, freu mich auf mehr News aus der Windows Welt! Ich selbst habe bisher nur das iPhone wirklich getestet und es ist halt eine Klasse für sich, wenn man es mit den derzeitigen Androidphones vergleicht. Auf dem Desktop kann ich Windows 7 und OsX (ca. 2 Jahre) vergleichen und hier kommt mir Windows 7 runder vor, aber ich bin halt neben frühen Linux-Ausflügen ein Windowsfan auch wenn das Lager der Hater immer schon groß war. Ich werde mir sicher ein Windowsphone zulegen, denn ich denke das MS in den letzten Jahren genug Zeit hatte etwas Gutes zu entwickeln… weiterlesen »
Karriereberater
Gast
Karriereberater

Dass mit diesem Betriebssystem nahezu alle Endgeräte bedient werden sollen, ist ein großer Sprung. Und die Installation soll ebenfalls kinderleicht sein.

Bernd
Gast

Na ja – anscheinend ist Jan ein Windows Gegener. Ich muss sagen, dass ich mit WIN7 ganz gut zurechtkomme und in den letzten Jahren eigentlich die Windows versionen immer eine Verbesserung waren ( Viats hatte ich nicht). Daher muss man abwarten was Win8 bringt – außerdem zwingt einen ja niemand dazu das dann auch zu verwenden, wenn es nicht so gut wird.

Yptzilon
Gast
Yptzilon

Also ich bin auch wirklich gespannt auf win8. Ich habe mich lange gewehrt mein geliebtes xp aufzugeben und dann doch irgendwann für win7 eingetauscht. und ich war wirklich wirklich begeistert. über win8 habe ich jetzt diverse sachen gehört/gelesen. von: ist wirklich geilomatikus bis: bringt dem standard desktop pc anwender gar nix und ist nur für tablets und phones wirklich sinnvoll. naja ich denke das ergebnis wird irgendwo in der mitte liegen. lassen wir uns einfach überraschen

Henry
Gast

Ich bin gerade mal seid einer Woche auf Win7 umgestiegen und schon kann ich mich (frustriert) auf Win8 vorbereiten -.-‚

Bernd
Gast

Na ja – erstens wid es ja wohl noch etwas dauern bis Win8 am Markt ist und zweitens ist man ja nicht gezwungen dann sofort umzusteigen.
Also ich kann mich noch erinnern dass ich win2000 enorm lange hatte und esrt mit einem neuen PC halt dann XP dazugekriegt habe und es (notgedrungen) verwendete.
Win7 hab ich auch erst seit einem Monat – bin aber ganz zufrieden damit und ich schätze dass es sicher ein paar Jahre halten wird. Da müsste Win8 schon seeeehr besondere und unverzichtbare Neuigkeiten mitbringen um da wieder mal Geld für ein neues Betriebsystem auszugeben.

Okan Tan
Gast
Okan Tan

hoffentlich wird win8 auch so vielversprechend wie es im vorfeld angepriesen wird.

denn:
WinXP = OK
WinVista = garnicht OK
Win7 = OK
Win8 = garnicht OK??? :frog:

Tuncer1970
Gast
Tuncer1970
Also ich nutze schon seit einem Jahr ein Windows Phone, wo die Benutzeroberfläche ja dem kommenden Windwos 8 als eine Art „Vorabschmankerl“ gedient hat 😉 Meiner Meinung nach wird Windwos 8 sicher wieder ein „Quantensprung“ von Microsoft werden, wie damals der Sprung von Windwos 3.x auf Windows 95. Endlich wagt es Microsoft diese schon veraltete Icon-Ansicht hinter sich zu lassen und nun auf die sehr modernen und zugleich informativen „Live-Tiles“ zu setzen. Bei meinem Windows Phone schätze und nutze ich diese Live-Tiles jeden Tag und könnte mir diese nicht mehr weg denken, weil diese so praktisch, informativ und „lebhaft“ sind… weiterlesen »
Marc Nemitz
Gast
Marc Nemitz

Hallo,

also schön aussehen ist ja okay, aber wenn ich denke, dass ich dafür eine Live-ID benötige und meine Daten auf einem Ami-Server gespeichert werden, halte ich die Sache für mehr als bedenklich.

Man wird sehen, wie es wird, aber die jetztige Kritik ist doch schon ein wenig haarig.

Gruß

Marc

jan
Gast

@Bernd das hat wenig mit Gegner zu tun, nur viele Software die man hat geht dann auch nicht mehr. Ich hatte da ein tolles Spiel, mit Windos7 pustekuchen, daran sollten die Entwickler auch mal denken das so was richtig für den Nutzer ins geld gehen kann 🙁

Leon
Gast
Leon

Meist hilft bei sowas allerdings der Kompatibilitätsmodus. Muss man eben extra aktivieren. Das mit der Abwärtskompatibilität ist eben immer so eine Sache. Irgendwann muss man einen Schlussstrich ziehen, um nicht uralten Code mit sich herumzuschleppen und warten zu müssen. Das kostet schließlich auch eine Menge Zeit und Geld und kann sich bei eventuellen Lücken dann auch für den Nutzer negativ auswirken.

Mark
Gast
Mark

Für mich geht das auch etwas zu schnell… Bin erst letztes Jahr auf Win 7 umgestiegen und soll mich nun auf ein neues Betriebssystem einstellen, komisch. Man muss fairerweise sagen, dass die Betriebssysteme im Laufe der Jahre deutlich verbessert wurden. Das einzige was mich bei Win 7 stört ist, dass Windows Mail rausgenommen wurde und es nur umständlich durch einige Tricks wieder nutzbar gemacht werden kann.

Jesper
Gast
Jesper

Ja gerade bei Games ist es mir in der Vergangenheit häufiger vorgekommen, dass die nicht unter dem neusten Windows liefen…naja bin mittlerweile auf eine xbox umgestiegen 🙂

los3r
Gast

Viele Details in Windows 8 die wirklich gut ankommen werden. Habe hetzt gelesen, dass es eine Art LVM in Windows 8 geben soll. Wurde auch langsam Zeit muss ich sagen.
Ans Metro Design kann ich mich noch nicht gewöhnen.

Gruß
los3r

Dennis
Gast

Hallo Ritchie,

ich selbst habe Windows 8 in Developerversion mit der Metro UI Optik getestet. Ok, man braucht zwar ein paar Minuten um sich daran zu gewöhnen, aber danach erkennt man das Potenzial. Wenn Microsoft alles strategisch richtig plant und tatsächlich Desktop-PC, Tablet, Notebook und Smartphone mit einem Allround-OS (Windows 8) bedienen kann, dann dürften Ende 2012/Anfang 2013 einige Anbieter ins Schwitzen kommen. 😎

OSS
Gast
OSS

Es wird bestimmt zusätzlich der „normale“ Desktop einstellbar sein.
In einer Firma kann man nach einem OS Update doch nicht alle User umgewöhnen.

guenstig
Gast
guenstig

die Kommentare zeigen, daß es scheinbar wenig echte Windows Fans gibt. Ich hatte das „Vergnügen“ mit ME und Vista arbeiten zu dürfen. Da kommt keine wirkliche Freude auf. Was sollten Vista Nutzer tun : auf Windows 7 umsteigen oder auf 8 warten ?
@Jan : ich dachte Windows 7 wäre garnicht so übel, zumindest hört man nicht so viel schlechtes wie über Vista ?

Andy
Gast

Hoffentlich wird Windows 8 der große Wurf der Windows 7 und auch Windows Vista schon sein wollte. Bisher stelle ich als Halb-Profi von Version zu Version nur optische Neuerungen vor, aber „unter“ der Haube tut sich nie wirklich viel.
Ich habe noch vor Augen, was MS alles für Vista und Win 7 „vorangekündigt“ hatte und dann nicht umgesetzt hatte. Da ging es dann doch lieber darum ein 3/4 fertiges Produkt auf den Markt zu werfen und die richtig guten Neuerungen auf die nächste Version zu verschieben.

Bin also schon auf Win 8 gespannt 🙂

Max Adler
Gast

Mit Windows 7 hat Microsoft ja schon deutlich auf Apple wieder aufholen können. Auch dort hat dann endlich die Zukunft Einzug erhalten. Wenn ich die Neuerungen von 7 im Vergleich Vista sehe, dann kann ich mir sehr gut vorstellen, das Windows 8 ein Riesenerfolg wird.

Eugen
Gast
Eugen
Jan, mit deiner Meinung kann ich absolut nicht einverstanden sein. Windows 7 ist bisher das beste Betriebssystem von Microsoft. Die Probleme halten sich vollkommen in Grenzen. Alte Programme laufen nicht? Kompatibilitätsmodus schon probiert? Zusätzlich bietet Microsoft mit Windows7 eine möglichkeit der Virtualisierung von beispielsweise WinXP. Ich arbeite beruflich sehr viel immer noch mit WindowsXP und kann nur sagen, dass ich meinen Heimrechner mit Win7 abends am liebsten mit einem lächeln umarmen würde. Das von „geeks“ geliebte Linux bringt ebenfalls ständig Probleme bei Neuversionierung mit sich, was sich mit viel Fachwissen jedoch oft lösen lässt. Wie es mit Macs aussieht kann… weiterlesen »
Georg Dennerle
Gast

@Jan: Windows 7 hat den Kompatibilitätsmodus. Einfach mal testen. Ich bin von Anfang an auf Windows 7 umgestiegen und nutze es an meinem Desktop-PC ständig. Bin absolut zufrieden.

Mobil bin ich nur mit dem Macbook unterwegs. Da ist Apple für mich die Nummer 1.

Windows 8 soll ja mit Spotlight sehr einfach zu bedienen sein…zumindest nimmt Microsoft sich dies vor.

Lisa Funke
Gast
Lisa Funke

Es wird spannend, ob das neue Microsoft Windows 8 überzeugen kann. Netter Artikel auf alle Fälle 🙂 Was das Windows Phone betrifft – finde dieses mobile Betriebsystem auch als eines der attraktivsten, die es derzeit auf dem Markt gibt.. wobei gegen Android gut auszusehen bzw. dazustehen ist es auch nicht schwer 😀

Steffen
Gast
Steffen

Kaum hat man sich auf win7 eingeschossen, kommt auch schon der Nachfolger.
Der etwaige Nutzen eines Updates wiegt wahrscheinlich die Verunsicherung
des Anwenders durch den immer kürzer werdenden Lebenszyklus nicht auf.

Mike
Gast
Mike

Mit Betriebsystemem ist es ein wenig wie mit Autos. Da Microsoft seine eigenen zahlenden Nutzer ja gerne als Quality-Tester einsetzt, ist es ratsam mit einem Umstieg abzuwarten bis in Windows 8 die ärgsten Kinderkrankheiten behoben sind. LG, Mike

Tina
Gast
Tina

Ich hatte eine Webcam, die unter Windows 7 dann plötzlich nicht mehr funktioniert hat und andauern eine Fehlermeldung sendete. Bin dann auf die Seite des Herstellers und siehe da, die Cam ist nicht Windows 7 kompatibel. Suuuper!

nico
Gast
nico

w8 ist offensichtlich ein OS, welches für den Mobile-Markt entwickelt wurde. Desktop kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen. ich bleibe bei w7.

Janusch
Gast
Janusch

Ich glaube nicht, dass Win8 gut laufen wird. Vista war schon „Doof“ und dann kam zum Glück Win7.
Ich lass mich aber mal überraschen.

Mark
Gast
@jan Als Windows 7 eingeführt wurde, war es wirklich schlimm. Man konnte nur ~70% seiner Programme und Treiber nutzen, weil es für die Geräte keine passenden Treiber (besonders für 64 Bit) gab oder man an seiner alten Software hing. Mittlerweile hat eigentlich jeder Hersteller nachgezogen und nur noch alte Kamellen von Programmen und Spielen funktionieren nicht mehr. Und selbst da ist mit dem Kompatibilitätsmodus fast immer noch was zu holen. Selbst so alte Spiele wie z.B. Jagged Alliance 2 laufen unter Windows 7. Und wer weiß, wenn du eine Professional (oder höher) hast, dann kannst du den eingebauten XP Mode… weiterlesen »
Geizline
Gast
Geizline

Ich dinde, dass Win 8 sich echt sehen lassen kann. Selbst setze ich seit Jahren auf OSX aber die Bilder lassen echt auf mehr hoffen. Zwar kenne ich diese Kachelform auch schon von den Win-Phones, aber ich frage mich, ob sich das Design, Look & Feel auch produktiv auf die Desktop Version übertragen lassen.

Tanja
Gast
Tanja

oje, ich merk gerade das ich nicht mehr up to date bin mit meinem w2k Prof. Das mit den Programmen sehe ich genauso, viele neue funktionieren nur mit neueren Betriebssystemen und wiederum viele gute Programme nur auf den alten Systemen. Muss man sich halt entscheiden, gehe ich mit dem Trend oder komme ich auch so klar.
Aber da mein PC eh demnächst den löffel abgibt(klingt schon wie’n Hubschrauber) wird es wohl auch bei mir bald ein aktuelles Betriebssystem geben.

Katja R.
Gast

Den Umstieg von Windows XP zu Windows 7 fiel mir eigentlich gar nicht schwer. Das Betriebssystem ist m. E. selbsterklärend. Nun würde mich nur noch interessieren, ob das bei Windows 8 auch so einfach sein wird. Wisst ihr, wann geplant ist, das neue Windows 8 auch auf neuen Computern bzw. Notebooks zu installieren und zu verkaufen? Wenn ich mir Windows 8 kaufe, dann sicher nur mit einem neuen Gerät.

Andi74
Gast
Andi74

Ich bin gespannt wann es endlich herauskommt, dann werden wir alle schlauer 😉 Ich hoffe natürlich das meine Programme dann normal weiter laufen, weil das ich mir z.B. Photoshop, etc. nochmal kaufen müsste würde mir zu teuer werden ! Gibt es denn eigentlich schon ungefähre Zeitpläne wann es cs. auf den Markt kommt ?

Gruß Andi

Roman
Gast

Absolut sind die Windows-Versionen immer besser geworden. Windwos 7 ist dabei wirklich absolute Spitzenklasse. Mac OS X nutze ich allerdings an einem Macbook auch. Das hat auch einen großen Vorteil. @Jan: Aus welchen Quellen weißt du, dass es keinen Kompatibilitätsmodus mehr geben wird? 🙂

matthias
Gast
matthias

also ich warte nicht auf win 8 sondern werde win 7 solange nutzen bis sp2 für win 8 vorrätig ist. microsoft hat es in der vergangenheit noch nie geschafft auf anhieb ein stabiles system zu veröffentlichen.
aber vielleicht uns ms ja mal.

Alexander Stocker
Gast

Schreibst Du denn keine Beiträge mehr auf Deinem Blog?
LG, Alexander Stocker

Adrian
Gast
Adrian

Seid wann arbeitet Bruce Willis bei Microsoft? 😀 :elkfrog:

Max
Gast
Max

Windows 7 ist einfach DAS Standard-Betriebssystem geworden und dafür muss man es auch schätzen. Bei Linux muss ich ständig irgendwelche Packete kompilieren, was nervt. Bei Apple muss ich auf andere Programme umsteigen was nervt.

Bei Windows 7 kann man Videospiele spielen (als einziges Betriebssystem) und es ist am kompatibeslten weil weit verbreitetsten.

Trotzdem besteht schon lange der Wunsch nach einem Apple – Prestige eben. Ich freue mich aber auf Win 8, vor allem weil ich sehen will, wie sich Microsoft auf dem Tablet Markt gibt.

Patrick
Gast
Patrick

Ich teste Windows 8 zur Zeit selber in verschiedenen Ausführungen auf 3 Computern. Ich bin bis jetzt begeistert und nach Vista Win7 geht es stetig bergauf bei Microsoft.

Adrian
Gast
Adrian

Irgendwie freue ich mich auf Windows 8 und irgendwie bin ich auch total dagegen.
Und damit meine ich Microsofts Verkaufsstrategie.
Jedes 2. Jahr ein neues Betriebssystem und immer wird wieder Geld für ein paar kleine Neuerungen verlangt. Irgendwann kommen dann die Programme, die das neue Windows vorraussetzen und schon ist man zum Kauf gezwungen.
Klar, das ist bei ganz vielen anderen Anbietern auch so aber wer würde denn für eine neue IOS oder Android Version Geld bezahlen?
Da ist es doch auch selbstverständlich das das kostenlos ist.

So, das wollte ich mal loswerden.
Mit Win7 bin ich übrigens sehr zufrieden…

Patrick
Gast

Ich bin auch schon sehr gespannt auf die finale Version von Windows 8. Die Beta, die Microsoft vor einigen Tagen veröffentlich hat ist ja schonmal sehr interessant gewesen. Vor allem im Hinblick darauf, welche Möglichkeiten sich in Zukunft für .NET Entwickler eröffnen.

Wolfgang | Elektrotechnik Tutorials
Gast
Wolfgang | Elektrotechnik Tutorials

Ich bin ebenfalls (zu) lange bei Vista hängen geblieben, habe jetzt seit 1 Monat Windows 7 laufen und bin sehr gut zufrieden.
Und so lange das stabil läuft wede ich dabei bleiben und bei Windows 10 wieder zuschlagen. Oder doch ein Mac?

Romy
Gast

@jan: Ich denke schon, dass die Entwickler daran denken. Genau das dürfte ja der Zweck der Übung sein: möglichst viele Ansatzpunkte für weitere Verkäufe zu schaffen. Ich selbst halte an einem einmal installierten Betriebssystem stur fest, bis die Hardware den Geist aufgibt, immer nach dem Prinzip: »Don´t touch a running system!« So fährt man meiner Erfahrung nach am günstigsten …

Jan
Gast

Das ist vielleicht die letzte Kugel im Lauf. Wenn dieses Ding floppt, dann darf man über die weitere Entwicklung gespannt sein. Ich frage mich, wie dieses Betriebssystem es mir ermöglichen wird, ähnlich effizient zu arbeiten wie in Windows 7 oder Ubuntu. Oder vielleicht noch effizienter?

Es war mir eigentlich immer relativ egal, wenn Microsoft eine neue Windows-Version veröffentlicht hat. Auf eine neuere Version bin ich immer erst umgestiegen, wenn ohnehin der Kauf eines neuen Rechners anstand. Aber dieses mal bin ich wirklich gespannt, was da auf uns zukommt.

hanno
Gast
fast 20 jahre lang habe ich gegen blue screens und systemabstürze gekämpft – ich möchte nicht wissen, wieviele stunden ich unter diversen büroschreibtischen verbracht habe, um grundlos abgestürtzte windows maschinen zum leben zu erwecken. seit 6 jahren bin ich nun auf den apfel umgestiegen und habe in diversen locations insgesamt 8 apfel rechner laufen – ES GAB NIE WIEDER PROBLEME. dann sieht man, das nach der erneuten pleite von microsoft mit dem ach so tollen vista system im neuen windows 7 vom os x gaklaut wurde was das zeug hält un nun soll das als killer feature verkauft werden? bitte… weiterlesen »
Andreas Kühn
Gast
Andreas Kühn

Hey, wann kommt man wieder ein Beitrag, ist schon sehr lange her 😉

Oliver
Gast
Oliver

Hallo,

also ich habe lange W2K benutzt und bin dann zum Linux-Anwender geworden. Seid Windows 7 da ist benutze ich es. Ich muss sagen Windows 7 ist ein für Microsoft verhältnisse ein mehr als gelungenes OS.

LG Oliver

Andreas
Gast
Andreas

Ich habe mir Win8 mal in einer Beta angesehen und ich muss sagen, dass ich alles andere als angetan davon bin. Für Smartphones und Tabletts mag das eine tolle Sache sein, aber auf dem Desktop PC damit zu arbeiten, wollte ich nicht.
Desktop User werden wohl kaum sehr schnell umsteigen und wenn, wird Win8 sicherlich mit einer klassischen Oberfläche genutzt.
Ich denke, dass hier Microsoft seiner Linie treu bleibt und nur jede zweite Windows Version wirklich gut ist. Damit dürfte Windows 9 wieder klasse werden.

Ludi
Gast
Ludi

Hallo, ist es nicht so, dass man explizit auswählen kann ob man die Metro oberfläche wählen möchte oder nicht?

Das heißt es kann die option ausgewählt werden ob man Windows Desktop benutzen will oder nicht.

Vielen Dank.

MFG

Marc
Gast

Die Richtung ist gut gesetzt, denke ich – die Gerätetypen werden verschmelzen. In Richtung kleiner, eleganter, transportabler Internet-Geräte für jedermann. Wenn bald schon niemand mehr einen Telefonanschluss mehr hat, weil alle am hochmodernen Mobilnetz hängen, verlieren Desktops ihre Attraktivität für viele Normalnutzer. Schlau von Microsoft, dort anzusetzen.

Garten Haus Shop what else
Gast
Garten Haus Shop what else

Hallo Ritchie, lebst du noch? Wir brauchen neuen Lesestoff!!! ^^

Konrad
Gast
Konrad

Ja bitte, neue Beitraege! Das ist echt verdammt lange her!

David Vielhuber
Gast

Es wird spannend, ob es Microsoft gelingt, den Spagat zwischen der Metro- und Desktop-Welt zu schaffen. Letztendlich entscheiden die Kunden, ob sie das gewagte Konzept mitgehen oder nicht. Apple ist weiter im Aufwind!

Max
Gast
Max

Ich bin zwar eigentlich auch kein Freund von Microsoft Betriebssystemen, aber Windwos 7 hatte mich mit dem Unternehmen wieder versöhnt.
Da ich außerdem mittlerweile auch meinen Mac relativ häufig zum Absturz bringen kann, kann ich auch wieder auf Windows 8 umsteigen. Das erscheint ja nun wohl auch bald. 🙂
Und @Alexander: Das wollte ich auch fragen. Auch dieser Artikel ist ja schon uralt.
Gruß, Max

Jens
Gast
Jens

Hallo,

ich wirklich sehr gespannt was Windows 8 an neuen Features und Verbesserungen mitbringen wird. Bis auf Windows Vista bin ich mit den Produkten bisher in der Summe seine Teile eigentlich immer zufrieden gewesen.

Auch wenn viele über Microsoft meckern. Meckern nützt nicht viel – anpacken und selber besser machen ist die Devise.

Gruß aus Delmenhorst

Carsten
Gast
Carsten

Wenn ich so lese, was es inzwischen für Windows Versionen gibt, hab ich immer so ein leichtes schmunzeln im Gesicht. Auf meinem Geschäftslaptop läuft immernoch XP Professional und es läuft und läuft und läuft. Es ist stabil und meine Nerven sind es auch. Sehe also keinen Grund zum wechseln…

mosel
Gast
mosel

Hi also ich halte von windows 8 nichts es wird die selbe enttäuschung wie das win7 mit nurnoch mehr abzocke !!

Manfred
Gast
Manfred

Ich bin echt mal gespannt wie Win 8 sich auf den Markt auswirkt. Ich habe von vielen gehört, dass es ein sehr gutes BZ für Tablets sein soll.

dieter
Gast
dieter

Also Windows 8… ich weiß nicht so recht…
man sagt ja, dass jedes 2. betriebssystem von microsoft ein totaler schrott ist…zumindest zeigt das ja auch die geschichte…
ich finde die idee mit den kacheln eigentlich ziemlich bescheuert, fand das beim windows phone schon ziemlich schräg!

Andi
Gast
Andi

Super, ich bin schon sehr gespannt darauf

Ray
Gast
Ray

Die erste Frage, die ich mir angesichts des Artikels stelle, ist, ob der Windows-Millionär sich denn keine Krawatte leisten kann. Ach so, er will wie der Typ von nebenan wirken? Verstehe.

Mathias
Gast
Mathias

Schaun wir mal was Windows 8 uns so verspricht!
Microsoft hat auf jedenfall mit Windows 7 einen riesen Sprung gemacht wie ich finde! Windows XP war schon gut aber Vista zum Beispiel war das aller letzte……

Mit Windows 7 fahr ich bis jetzt am besten!

Grüße Mathias

Peter
Gast
Peter

Ich habe extrem Probleme mit dem tabletkonformen Desktop, ich hoffe es gibt bei Win8 Möglichkeiten diesen anzupassen!

GMT
Gast

Kann kaum noch bis Oktober warten. Bin gespannt obs ein Fehlschlag wie Vista wird, oder ob Microsoft diesmal keine Beta Version verkauft.

Hans
Gast

Bald ist es soweit, die Frage ist halt ob man das überhaupt braucht. Win7 läuft absolut stabil, wofür brauch ich da das neue Win für meinen Rechner? Denke das macht eher Sinn auf mobilen Geräten – Handy´s / Tablets – aber auf meinem PC brauch ich das vorerst nicht.
lg

Caro
Gast
Caro

Ich habe vor einer Woche Windows 8 von Msdn geladen uns muss sagen ich war beeindruckt aber nicht von der Oberfläche sondern vom Akkuverbrauch. unter Windows 8 hält mein Akku im normalen Betrieb sicher 30% länger als mit Windows 7. Alleine deshalb zahlt es sich schon aus umzusteigen. Das einzige die Mertrooberfläche ist meiner Meinung nach unnötig aber man muss sich ja nicht verwenden. Ich hab Sie bis jetzt noch nicht oft zu Gesicht bekommen nur beim Start und wenn man in dern Ruhezustand geht und nicht herunterfährt dann bekommt man Sie eig. nie zu Gesicht.

SeiboldSoft
Gast

Ich nutze es auch selbst seit einer Woche und bin begeistert. Ansich hat sich nicht viel verändert, außer das Kachelfenster, dass man beleibig anpassen kann. Die Appauswahl im Store ist aber noch sehr mager und selbst Apps wie Notepad++ sind noch nicht zu finden. Geschwindigkeit ist mE. besser geworden, nur mit meinem neuen Samsung funktioniert die Beleuchtung bei den Softkeys nichtmehr… Hoffe das Samsung da bald einen Fix benötigt.

Sonnensystem
Gast
Sonnensystem

Ich selbst nutze weiterhin Windows 7 und kann mit dem Kacheldesign nichts bzw. noch nichts anfangen. Auf einem Tablet kann ich mir das durchaus vorstellen, nicht aber auch einem PC

wpDiscuz