Almcamp 2010: Fotos, Fazit und die Barcamp-Zukunft

YouTube Kino Jahresgala: X-Mas Special am 14. Dezember

Zuletzt aktualisiert am 13. Juli 2010 um 22:54

Das Hochkultur-Karussell dreht sich unerbittlich weiter – die neben Cannes und der Oscarverleihung drittwichtigste Veranstaltung der internationalen Kinowelt findet zum Jahresausklang nach der frenetisch bejubelten Premiere im Sommer ihre Fortsetzung mit einem Weihnachts-Special. Die Impresarios aus dem Umfeld der Forschungsgruppe Internet zeigen und kommentieren Netz-Clips zum Thema Das Sakrale und das Profane: Christmas revisited. Aufgrund dieses zu Profanity (engl.: Fluchereien) und wilden sexuellen Ausschweifungen neigenden Themas sollten selbst volljährige Besucher gute Nerven ins Museumsquartier mitbringen.

Update: Um 18:30 geht’s los mit dem Tweet-Up, die Fest-Gala startet dann pünktlich um 19:30 Uhr im Raum D des Wiener Museumsquartiers. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, für freie Platzwahl kann dennoch kaum garantiert werden. Der Programmablauf:

18:30 X-Mas Tweet-Up (Smartphones, Netbooks und andere internetfähige Geräte bitte beim Security Check-in abgeben!)

19:30 Begrüßung des Publikums und der Pressevertreter durch Jana Herwig, Künstlerische und kaufmännische Leiterin der Wiener Online-Video Filmfestspielreihe (im Volksmund „Youtube Kino“), Gremiumsmitglied des Vorstands des österreichischen Internetrats, Microblogging-Forscherin und Promi-Bloggerin.

19:03 Filmprogramm mit Erläuterungen der Kuratorinnen und Kuratoren (Details folgen)

19:58 Podiumsdiskussion mit Vertretern der österreichischen Film- und Musik-Urheberrechtsgesellschaften. Moderation: Sigrid Jones

19:59 Diskussion: Das Publikum hat Gelegenheit, sich Fragen für das gemütliche Zusammensein anschließend auszudenken

20:00 Verabschiedung des Publikums und der Kuratoren durch den ersten Wiener Twitter-Chor.

Anschließend Afterparty, ebenfalls im Raum D. Motto: „Kein Networking“. Dresscode: Als Vogel verkleidet kommen! (Anm.: Für ORF Moderatorinnen keine Verkleidung erforderlich.)

Achtung: KEIN NETWORKING im Anschluss. Wenn Sie Leute treffen, die Sie schon von anderswo kennen – fein. Unterhalten Sie sich. Wenn nicht, auch gut. Mit weniger Visitenkarten passt die Geldtasche sowieso leichter in den Hosensack.

Event-Einträge auf Facebook: TweetUp | Youtube Kino

7 Antworten
  1. jens says:

    Hey cool. Habe gerade ne lustige Grußkarten-Seite gefunden, auf der man mit einem lustigen Flash-Video grüßen kann. Es gibt 4 Charaktere zur Auswahl, die dann zu Weihnachtsmusik lustig tanzen. Man kann auch sein eigenes Video oder Foto in das Video integrieren und natürlich auch einen lieben Text hinterlassen, indem man seine Liebsten oder Kumpels grüßt. Das abgefahrene ist aber, dass man dem einen Figürchen names „Vicky“ (sexy Blondine) mit einem kleinen Trick das Kleidchen ausziehen kann. Hat mir n Kumpel erzählt ;). Einfach bei der Grußtext-Eingabe das Wort „sexy“ verwenden und sie steht plötzlich ohne Kleid da … hehe. Echt cool. Müsst ihr mal ausprobieren. Ich habs meinen Leuten vom Fußball geschickt und die haben sich totgelacht. Nur so als Tipp für die, die keinen Bock auf langweiliges Karten-Schreiben zu Weihnachten haben ;)

    Antworten
  2. paula says:

    Hey leute..
    ich hab es verpasst und die links funktioniern auch nicht..
    kann vielleicht jemand nochma link schicken?
    oder sind die schon gekickt?
    grüßee Paula

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?