Was Online-Profis über das datenschmutz.Bulletin sagen

Zwar bin ich schon etwas zu alt, um ein Digital Native zu sein. Ich bin also quasi im Web mit einem ana­lo­gen Migrationshintergrund. Die digi­tale Deutschprüfung würde ich war­schein­lich aber beste­hen. Jedenfalls bin ich Subscriber des datenschmutz-Newsletters und lese ihn auch. Das Gute daran: Mr. Datadirt übt sich nicht in bes­ser­wis­se­ri­schem Auskennertum, son­dern vor allem in spür­ba­rer Leidenschaft.

Werner ReiterCEO von werquer

daten­schmutz Newsletter?? Immer noch bes­ser als sel­ber recher­chie­ren…:-) Ritchies Newsletter, Blog und Feed sind Informationsquellen, die nicht nur aktu­ell auf Draht sind, son­dern die Dinge auch noch ins rechte Licht rücken.

Michael HafnerContentkaufmann

Wer noch immer gerne per eMail up2date bleibt, der abon­niert den Datenschmutz Newsletter. Auf diese Art hat man bei mini­ma­lem Aufwand die maxi­male Wahrscheinlichkeit beim “next big thing” im Web dabei zu sein.

Dieter RappoldCEO Speedinvest Pirates GmbH

Ihr kostenloses Abo wartet!
Tragen Sie Ihre Daten in dieses Formular ein und klicken Sie auf „absenden“.


Ihr kostenloses Abo wartet!
Tragen Sie Ihre Daten in dieses Formular ein und klicken Sie auf „absenden“.

Was Online-Profis über das datenschmutz.Bulletin sagen

Zwar bin ich schon etwas zu alt, um ein Digital Native zu sein. Ich bin also quasi im Web mit einem ana­lo­gen Migrationshintergrund. Die digi­tale Deutschprüfung würde ich war­schein­lich aber beste­hen. Jedenfalls bin ich Subscriber des datenschmutz-Newsletters und lese ihn auch. Das Gute daran: Mr. Datadirt übt sich nicht in bes­ser­wis­se­ri­schem Auskennertum, son­dern vor allem in spür­ba­rer Leidenschaft.

Werner ReiterCEO von werquer

daten­schmutz Newsletter?? Immer noch bes­ser als sel­ber recher­chie­ren…:-) Ritchies Newsletter, Blog und Feed sind Informationsquellen, die nicht nur aktu­ell auf Draht sind, son­dern die Dinge auch noch ins rechte Licht rücken.

Michael HafnerContentkaufmann

Wer noch immer gerne per eMail up2date bleibt, der abon­niert den Datenschmutz Newsletter. Auf diese Art hat man bei mini­ma­lem Aufwand die maxi­male Wahrscheinlichkeit beim “next big thing” im Web dabei zu sein.

Dieter RappoldCEO Speedinvest Pirates GmbH


NEU & EXKLUSIV beim datenschmutz.Bulletin: magic!unsubscribe

Andere Newsletter müssen Sie abbestellen, wenn Sie sie nicht mehr lesen möchten. Vom datenschmutz Bulletin werden Sie automatisch abgemeldet, sobald Sie 3 Monate lang kein E-Mail geöffnet und keinen Link geklickt haben. Sie erhalten in diesem Fall eine letzte Nachricht, mit der Sie die Abmeldung deaktivieren können. Wenn Sie nicht darauf reagieren, entferne ich Ihre E-Mail dauerhaft von meiner Verteilerliste.

Warum magic!unuscribe?

  • Inaktive Newsletter-Empfänger verfälschen die Statistik
  • „Dead“ Subscriptions verbrauchen unnötige Ressourcen
  • Pro-aktiver Datenschutz: Ich will keine Daten-Karteileichen in meinem Verteiler

Mit anderen Worten: Ich möchte meine Informationen nur an Leute schicken, die auch was damit anfangen können.

Wie funktioniert`s?

  • Wer nach 3 Monaten auf kein Mail reagiert (nicht geöffnet und keine Link geklickt) hat, bekommt eine einmalige Nachfrage, ob sie oder er das Bulletin noch weiter erhalten möchte.

  • Wer nicht reagiert, wird nach sieben Tagen komplett vom Verteiler gelöscht (inklusive aller historischen Daten und persönlichen Statistiken).

  • Wer das Bulletin weiter erhalten möchte, klickt auf den enthaltenen Link und verlängert damit sein Abo.

Natürlich gibt es keine Black- oder Blocklisten – automatisch entfernte Nutzer können das Bulletin zu einem späteren Zeitpunkt selbstverständlich jederzeit wieder abonnieren.


Welche Inhalte erwarten mich?

Ich informiere Sie über aktuelle Online Strategie Tutorials, spannende neue Social Media Entwicklungen, neue Blogbeiträge, Veranstaltungen, und Give-Aways. Außerdem bekommen Sie Einblicke in die Business-Praxis eines Online Marketing Beraters und ich berichte Ihnen von meinen aktuellen Projekten.

Double-Opt-In und Opt-Out

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungsnachricht (Double-Opt-In-Mail), in der Sie um den Klick auf den Bestätigungs-Button gebeten werden. Sie können dem Empfang des Bulletin jederzeit widersprechen (Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie im Footer jedes Bulletins.

Wie oft versende ich ein Bulletin?

Der Newsletter wird circa ein bis zweimal pro Monat versendet. Die genaue Frequenz hängt von den jeweiligen Themen bzw. Specials und Gewinnspielen ab.

Verwendung von Mailchimp

Der Versand des Bulletins erfolgt mittels des Dienstleisters Mailchimp, bei dem auch die E-Mail Adresse und weitere Informationen zu Versand und Analyse der Bulletins gespeichert sind.

Statistische Auswertungen

Um die Inhalte des Newsletters für Sie zu optimieren, beobachte ich, wie häufig er von Abonnenten geöffnet wird und auf welche Links die Leser klicken.

Datenschutzhinweise

Umfangreiche Informationen zum gewählten Versandverfahren, zum Anbieter, zu Statistiken und Ihren Widerrufsmöglichkeiten finden Sie in meiner Datenschutzerklärung.

Das datenschmutz Bulletin kommt mit Mail-zurück-Garantie

Ein Klick auf den Unsubribe-Link (Sie finden diesen in der Fußzeile jedes Bulletins) genügt, und Ihre E-Mail Adresse sowie Ihr Name werden sofort und dauerhaft aus dem Verteiler gelöscht.

Ihre Daten gebe ich selbstverständlich niemals und an niemanden weiter. Das datenschmutz Bulletin entspricht sämtlichen Bestimmungen der DSGVO 2018.

Sie können sich verlassen auf:

  • 100% Datenschutz: datenschmutz stellt sicher, dass Ihre Daten nach allen gängigen Sicherheitsstandards gespeichert werden und für Dritte niemals zugänglich sind.
  • 100% kostenlos: Für Sie ist das Bulletin immer gratis, aber garantiert nicht umsonst.
  • 100% SSL Protected: datenschmutz ist komplett SSL-verschlüsselt, natürlich auch die Bulletin-Anmeldung und alle Formulare.

  • Das datenschmutz Bulletin: Ihr schnellster Weg zu neuen Höhen im Online Marketing!


    Jetzt anmelden!