Datenschutzerklärung

Erklärung zur Informationspflicht

Präambel

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist mir ein wichtiges Anliegen, das ich auf meiner Webseite nach bestem Wissen und Gewissen verwirkliche. Ich verarbeite Ihre Daten, die durch die Benützung der hier zur Verfügung gestellten Inhalte bzw. durch interaktive Funktionen (Kommentare, Formulare) und durch Drittanbieter-Services (Google Analytics, Amazon Affiliate Links) anfallen, daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informiere ich Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen der Webseite datenschmutz.net sowie aller zugehörigen Subdomains.

Ich habe bereits 2008 an dieser Stelle geschrieben:

Die deutsche Gesetzeslage sieht für geschäftliche und private Internetseiten eine derartige Datenschutz-Erklärung vor; in Österreich ist dies derzeit zwar nicht gesetzlich erforderlich, dennoch halte ich eine solchen Datenschutzerklärung für sinnvoll, um alle Internetuser für dieses grundlegende Problem der Informationsgesellschaft zu sensibilisieren.

Die Datenschutz-Grundverordnung verlangt, dass Webseiten-Betreiber ihre Besucher in allgemeinverständlicher Form über die Nutzung und Speicherung persönlicher Daten informieren. Ich habe mich bemüht, im folgenden sämtliche Aspekte detailliert und ohne Fachchinesisch zu erläutern. Bei Fragen oder Unklarheiten bitte ich Sie um Nachfrage an datenschmutz@gmail.com.

Letztes Update: 22.6.2018

Inhalt dieses Beitrags:

2016 hat die Europäische Union eine neue Datenschutzgrundverordnung beschlossen, die direkt in allen Mitgliedsstaaten anwendbar ist. Sie sieht unter anderem eine verpflichtende Datenschutzerklärung für die Betreiber kommerzieller Webseiten vor, was ich ausgesprochen begrüße.

Diese Datenschutzerklärung soll in allgemein verständlicher Form den Nutzer darüber aufklären, was auf der jeweiligen Internetseite mit seinen Daten passiert. Dies betrifft zum einen die Datenverarbeitung des Nutzers selbst, als auch die Verwendung von Drittservices wie Google Analytics etc.

datenschmutz.net speichert generell personenbezogene Daten ausschließlich im technischen notwendigen Umfang: Das bedeutet, wenn Sie mein Bulletin abonnieren, werden Ihr Name und Ihre E-Mail gespeichert, damit ich Ihnen das Bulletin schicken kann. Gleiches gilt sinngemäß für mein Kontakt- und für sämtliche anderen Formulare auf dieser Seite. In keinem Fall werden die erhobenen Daten verkauft oder aus anderen Gründen an Dritte weitergegeben.

Hinweis zum anonymen Surfen

Sie können natürlich die Browsererweiterung zur Deaktivierung des Analytics-Scripts installieren, die Google freundlicherweise anbietet. Aber dann blieben immer noch von Drittanbietern eingebundene Inhalte (z.B. Tweets oder Videos) sowie technische Alternativen wie Cookieless Tracking. Wenn Sie wirklich ANONYM surfen möchten, dann empfehle ich Ihnen dringend, ein professionelles VPN- und Anonymisierungs-Service zu verwenden und Ihren Browser entsprechend zu konfigurieren.

1. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Mag. Richard Pettauer
Untere Augartenstrasse 16/13
1020 Wien
Österreich
Telefon: +43 664 75007799
E-Mail: ritchie@datenschmutz.net
Website: https://datenschmutz.net

2. Umgang mit personenbezogenen Daten

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Telefonnummer. Aber auch Daten über Vorlieben, Hobbies, Mitgliedschaften oder welche Webseiten von jemandem angesehen wurden zählen zu personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies gesetzlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Datenerhebung einwilligen.

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden für die Ausführung unserer Dienste-, Service- und Nutzerleistungen verwendet.

Bei Kontaktaufnahme mit uns, z.B. per Kontaktformular, werden die Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfragen entstehen, gespeichert.

Die personenbezogenen Daten werden gelöscht, sofern sie nicht mehr erforderlich sind oder der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegen stehen.

Hinweis zur SSL Verschlüsselung

Erläuterungen zum Datenschutz auf datenschmutzdatenschmutz.net wird über das Secure-http-Protokoll ausgeliefert. Diese SSL-Verschlüsselung stellt nach derzeitigem technischen Stand sicher, dass kein Dritter übertragene Daten mitlesen bzw. verändern kann. Dies gilt sowohl für die Inhalte der Seite als für Daten, die Sie durch die Nutzung von Formulare an mich schicken. datenschmutz.net nützt ein kostenloses Zertifikat von Let’s Encrypt.