Schattenprofile: Facebook lügt (und lässt sich auch noch hacken)

Schattenprofile: Facebook lügt (und lässt sich auch noch hacken)

Zuletzt aktualisiert am 9. Oktober 2018 um 22:48

In letzter Zeit kommen die schlechten Nachrichten für Mark Zuckerberg im Wochentakt: Zuerst die 50 Millionen gestohlenen Access Tokens, und jetzt auch noch die Bestätigung, dass Facebook die 2-Faktor-Authentification Daten auch für Werbung nutzt.

Wer den offiziellen Aussagen dieses Konzerns immer noch glaubt, ist entweder sehr naiv oder unvollständig informiert.

Videostatistik
Dauer

6:23

Views

2

Likes

0

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?