Facebooks Branded Content Richtlinien werden strenger

Facebooks Branded Content Richtlinien werden strenger

Facebooks Branded Content Richtlinien werden strenger. Unter „Branded Content“ versteht Facebook sämtliche Postings, die im Rahmen von (bezahlten) Kooperationen entstehen.

Wer solche Beiträge auf seiner Seite posten wollte, hätte auch bisher schon das Branded Content Tool verwenden müssen – dieses stand aber nur verifizierten Seiten (die mit dem blauen Häkchen) zur Verfügung.

Seit April hat FB die Beantragung von besagtem BC Tool für alle Seiten freigegeben. Zwei Werktage soll es dauern, bis die Freischaltung erfolgt oder eben auch nicht.

Laut Facebooks Vorgaben müssen alle Brand-relevanten Inhalte mittels BCT veröffentlicht werden. Die geänderten AGBs lassen da eigentlich keinerlei Spielraum:

„We define branded content as a creator or publisher’s content that features or is influenced by a business partner for an exchange of value.“

Formular zur Bestellung des Branded Content Tools

Facebooks Branded Content Richtlinien werden strenger

Branded Content, Gesponsorte (Blog-)Beiträge, Advertorials, Kooperationen – Der große Leitfaden – allfacebook.de

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?