Googles neuer SM-Anlauf – Google liegt in allen Bereichen der digitalen Kommunikation

Bulletin, from Google: Neuer Social Network Anlauf

Zuletzt aktualisiert am 30. Januar 2018 um 11:16

Google liegt in allen Bereichen der digitalen Kommunikation recht weit vorne, nur mit dem Social Networking wollte es nie so recht klappen. Google Plus wurde mit großem Getöse gelöscht und anschließend wieder leise filetiert, geblieben sind ein paar Collections, ein paar Google Mitarbeiter und das gelegentliche süße Hundefoto.

Ab sofort startet Google einen neuen Versuch. Diesmal denkt man eher lokal als global: „Bulletin, from Google“ (mit Beistrich) ist eine Art Sammlung von schwarzen Brettern auf Städte- bzw. Regionenebene. Die Nutzer sollen sich dort als eine Art Lokalreporter betätigen. Eine explizite Registrierung wird nicht erforderlich sein, vermutlich werden die Nutzer via Google Konto und Standort authentifiziert.

Zur langfristigen Strategie ist wenig bekannt. Ob Google letztendlich seine News-Suche mit hyperlokalen Inhalten auffetten will oder in Maps integrieren, wird die Zukunft zeigen. Allzu viele Details sind noch nicht bekannt, was vor allem daran liegt, dass sich Bulletin, by Google aktuell noch in der geschlossenen Beta-Phase befindet: Derzeit dürfen sich nur Nutzer aus Nashville und Oakland dort registrieren.

Bulletin: Google kündigt den Start eines neuen Social Networks an – GWB

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?