Beiträge

Das Internet und das Private

Von Facebook-Ethik und ungeschriebenen Regeln

Privatsphäre: ein Reizwort der Social Media Gesellschaft. Wieviel Frühstücksei darf man herzeigen, was will man über seine Haustiere verraten? Und wie denken potentielle Arbeitgeber über all das?

Gewinnspiel: 3x Works for Vier Pfoten (Bildband)

Gewinnspiel: 3x Works for Vier Pfoten (Bildband)

Pünktlich zu Weihnachten veröffentlicht Vier Pfoten einen Bild-Essay des rumänischen Foto-Journalisten Mihai Vasile, der die Früchte der Arbeit der Tierschutzorganisation eindrucksvoll dokumentiert.

Blogistan Panoptikum KW28 2008

Blogistan Panoptikum KW28 2008

Es blitzt und donnert, während ich diese Wochenrückblick schreibe – dennoch streitet Google jeglichen Zusammenhang mit neu veröffentlichten (Wetter)daten ab.

Physik-Nachhilfe: Die Diffusion

Physik-Nachhilfe: Die Diffusion

Das Fick’sche Gesetz beschreibt die Teilchendiffusion von (Körper)flüssigkeiten.

Blogistan Panoptikum KW16 2008

Blogistan Panoptikum KW16 2008

Schon wieder eine Woche wie keine andere – langsam wird mir die Sache mit den Rückblicken wirklich selbst unheimlich. Oder besser gesagt: unentbehrlich.

Blogistan Panoptikum KW15 2008

Blogistan Panoptikum KW15 2008

Helge war in der vergangenen Woche in verbale Auseinandersetzungen mit einem Angestellten des Bildungsministers verstrickt und ich wurde binnen einer Woche auf Facebook Fan von Heinz von Foerster und Louis Defunes! Also keine Rede von einer ruhigen Kugel und oder gar Woche – stattdessen gibt’s schon wieder ein paar Bushaltestellen mehr im globalen Dorf. Bundesheer, […]

2008 - Das Jahr des Frosches

2008 – Das Jahr des Frosches

Frösche sind die Tiere des Jahres 2008 – datenschmutz gratuliert allen grünen Amphibien recht herzlich!

Blogistan Panoptikum Woche 50 2k7

Blogistan Panoptikum Woche 50 2k7

Das vorletzte Blogistan Panoptikum des Jahres steckt voller explodierender Schmutzberge: selbst online entkommt man eben nicht der allgegenwärtigen Weihnachtsstimmung.

Blogistan Panoptikum Woche 47 2k7

Blogistan Panoptikum Woche 47 2k7

Was für eine Woche, was für ein Rückblick: der Advent hat begonnen, doch von Besinnlichkeit keine Spur: stattdessen bloß Performancetipps und burgenländische Holzdiebe soweit das Auge blickt.

Blogvorstellungen: Fearblog, No Man's Blog, Prinzess.biz

Blogvorstellungen: Fearblog, No Man’s Blog, Prinzess.biz

Nach zweiwöchiger Pause geht’s weiter mit den Blogvorstellungen – die ganze vorgemerkte Liste geht sich in diesem Jahr nicht mehr aus, aber 2008 soll ja angeblich bald beginnen. Aber dafür gibt’s heute gleich drei Vorstellungen: Trotz des Namens muss niemand vor schreckerregenden Horrorfilmchen fürchten: am Fearblog geht’s um den „Alltag im Web 2.0“. Und im […]

Der falsche Hase: Wenn sich Spammer registrieren

Der falsche Hase: Wenn sich Spammer registrieren

Wenn russische E-Mail Adresse zuhauf unter Blog-Registrierungen auftreten, dann ist Spam-Alarm angebracht. Und auch die lästigen Trackbacks häufen sich in letzter Zeit.

Blogistan Panoptikum Woche 46 2k7

Blogistan Panoptikum Woche 46 2k7

Die Woche der Gewinnspiele: Yannick vergibt Festplatten, Bücher und weitere Sachpreise, bei Mathias kann man ein Nintendo Wii abstauben. Weihnachten rückt eindeutig mit Riesenschritten näher, allerorten lauern bereits tückische Punsch- und Glühweinstände auf den unschuldig-wehrlose Passanten. Aber bei aller Wein- und Feierseeligkeit sollte man nicht vergessen, dass der Hype derzeit nicht am Christkindlmarkt spazieren geht, […]

Das ultimative Medien-Erklärungsmodell

Das ultimative Medien-Erklärungsmodell

Endlich ein Modell, mit dem die Kommunikationswissenschaft alles – und zwar wirklich alles – erklären kann. Harte Arbeit und das beste aus alten und neuen Medien: aber treten Sie ein und staunen Sie selbst!

E-Mail Disclaimer: weg mit dem nutzlosen Müll

E-Mail Disclaimer: weg mit dem nutzlosen Müll

Die gängigen E-Mail Disclaimer erweisen sich in der Praxis als rechtlich unwirksam – dafür demonstrieren sie eindrucksvoll die Ahnungslosigkeit des Versenders.

Blogvorstellungen: NanoPub und Lisa Neun

Blogvorstellungen: NanoPub und Lisa Neun

Vorhang auf für die ersten Kandidaten der neuen montäglichen Blogvorstellungs-Serie. Heute auf der datenaschmutz-Couch: Nano Pub und Lisa Neun.

gaposlovakia @ Dondrine: Miep-Miep am Freitag

gaposlovakia @ Dondrine: Miep-Miep am Freitag

Die wilden Hunde aus dem gaposlovakia Züchterverrein lassen am kommenden Freitag in der Dondrine die Beats knallen und die Lendenwirbel knacken.

Die Kolumne #78 (Juli 2007)

Die Kolumne #78 (Juli 2007)

Gretchenfragen und Intelligenztests – eine golden match. Hier der Test für alle, die sich ihrer geistigen Leistungsfähigkeit versichern wollen.

Mit 50 Kubik quer durch die Republik

Mit 50 Kubik quer durch die Republik

Am 5. September bricht der österreichische Blogger Stargazer zu einer Rundreise durch die Bundesrepublik auf und dokumentiert diese im zgehörigen Blog. Sein Fortbewegungsmittel: ein Moped mit 50 Kubik.

Blogvorstellung: Nick Fox-Giegs fesselnde Animationskunst

Blogvorstellung: Nick Fox-Giegs fesselnde Animationskunst

Nick Fox-Gieg ist Videokünstler, kommt aus Toronto und präsentiert der Welt auf seinem Videoblog visuell und akustisch eindrucksvolle Animationen, die man unbedingt gesehen haben sollte.

Die elastische Schweine-Beiß-Kugel

Die elastische Schweine-Beiß-Kugel

Google will nicht an unserer Diskussionsrunde teilnehmen. Ein Schelm, wer die angepriesenen Schweinebeisskugel für eine Zensur-Metapher hält.

Die Kolumne #77 (Mai 2007)

Die Kolumne #77 (Mai 2007)

Neulich habe sie das fiktive Weibi-Magazin ganz gegen ihre sonstige Gewohnheit von hinten durchpflügt, nur um feststellen zu müssen, dass ihr Name nicht in der Liste der 200 Topf Frauen aufscheint. „Ein Affront gegen meine Koch-, Model- und Bettkünste,“ erbrüstete sich Tante Brigitte um mindestens eine BH-Größe, „sogar die analoge Halluzinelle des Herrn Ijon Tichy […]

Blogistan-Panoptikum Woche 21 2k7

Blogistan-Panoptikum Woche 21 2k7

Jede Menge Tipps zur Optimierung des eigenen Blogs-Traffics und jede Menge Pech mit der guten alten .com Domain – darum geht’s im aktuellen Wochenrückblick.

Die Kolumne #76 (April 2007)

Die Kolumne #76 (April 2007)

Die kleinen Fehlerchen machen nicht nur in der Regel schöne Frauen attraktiver: perfekte Symmetrie turnt ab, teilen uns professionelle Gesichtserkenner mit. Ein Schönheitsfleck muss sein oder drei. Wo der fehlt, tut’s zur Not auch die Krächzestimme zum Engelsgesicht. Konterkarrikismo nennt der Südamerikaner diesen unseren indianischen Vorfahren wohlbekannten Effekt. Säugetiers vorstellbar unwichtiger Beitrag zu allem „Nie […]

Die Kolumne #67 (April 2006)

Die Kolumne #67 (April 2006)

Der Roadmovie starring Schilder und tauchende Tote(n)vögel

Die Kolumne #66 (Februar 2006)

Die Kolumne #66 (Februar 2006)

Diesmal: Abgesänge auf Krähen oder: Das Jahr des Seuchenvogels

Die Kolumne #64 (Oktober 2005)

Die Kolumne #64 (Oktober 2005)

Politischer Akribismus ist so von morgen! Fangquoten statt Walempfehlungen!

Die Kolumne #69 (Juli 2006)

Die Kolumne #69 (Juli 2006)

Und hier noch die bisher unterschlagene Nummer 69 – die erste in einer langen, langen Reihe von Reprints… n’joy! Das Kolumne.Kanäle übersprechen, Tiere erfluten sich, ein Radio entblödet Wie verboten kann es sein, beim Autofahren so zu tun, als ob man telefoniert? Die perfekte Simulation sei nicht mehr als solcher erkennbar, schrieb Baudrillard. Und dies, […]

Die Kolumne #59 (Jänner 2005)

Die Kolumne #59 (Jänner 2005)

Die Kolumne. Das Special. Der verspätete Jahresbeginn 2005. Oder: Dem Bösen in Gestalt des Bären gewähren wir selten längere Audienzen. Oder: Tausende Links auf füllige Experten, dennoch regiert das Fernsehen.

Die Kolumne #57 (November 2004)

Die Kolumne #57 (November 2004)

Diesmal: Die Bewegfeder der Destillusion. Oder: nichts über die Bartvorlieben der österreichischen Frauen.

Die Kolumne #51 (Dezember 2003)

Die Kolumne #51 (Dezember 2003)

Saß ich doch neuerdings mit Tante Brigitte, der Beauty-Journalistin K. und meiner Freundin in einer Art Bio-Restaurant, das seine Gemüse gesotten, gebraten, gebacken, gedünstet und gedämpft anbietet, und musste an letzthin Gelesenes mich erinnern. (Der Leser soll die Kälte ruhig fühlen, die Sprache wird angloamerikanisch christmessy, Charles-Dickens’scher – Bedrohliche Weihnachten! Bedrohliche Weihnachten!) Mit Bügeleisen nach […]