Eyetracking-Studie zur Wahrnehmung von Google AdWords

Die Eytracking-Spezialisten von @Eyevideo nahmen die visuelle Wahrnehmung von AdWords Anzeigen genauer unter die Lupe. Konkret ging es dabei um Unterschiede im Vergleich zu den organischen Treffern.

Die Ergebnisse sprechen durchaus für Googles Werbe-Ökosystem: AdWords Brand Anzeigen erhalten angeblich 50 Prozent mehr Aufmerksamkeit. Untersucht wurden allerdings lediglich 600 Suchabfragen:

Dabei kam es Eyevideo und Embis darauf an, wie sich das Blick- und Klickverhalten der 40 Probanden ändert, wenn Unternehmen eine Brand-Anzeige – also eine Google-Adwords-Anzeige mit dem eigenen Markennamen – schalten.

Die Diskussion über die Sinnhaftigkeit der Verdopplung durch Anzeige & organisches Ergebnis wird schon länger diskutiert. Eyevideos Studie zeigt, dass sich die Betrachtungszeit grob verdoppelt, wenn neben dem organischen Eintrag auch noch eine Brandanzeige steht. Darüber, wie sich die verlängerte Betrachtungszeit auf allfällige nachfolgende Conversions auswirkt, sagt die Studie aber natürlich nichts aus.

Eye-Tracking: So wirken Adwords-Anzeigen

Das Eyetracking-Unternehmen Eyevido hat in Kooperation mit der Embis Akademie für Online-Marketing untersucht, wie die visuelle Wahrnehmung von Google-Adwords-Anzeigen im Vergleich zu den organischen Suchergebnissen abschneidet und wie sich solche Anzeigen auf das Klickverhalten der User auswirken.…

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?