Fröhliche (inter-konfessionelle) Feiertage!

Wintersonnenwende war schon. Neujahr kommt bald. Dazwischen liegen ein paar besinnliche Tage – ob unsere vorchristlichen Vorfahren sich zu dieser Zeit des Jahres ebenfalls bereits dem Hobby des motivierten Over-Eating hingaben, wissen wir nicht en detail. Fest steht nur: Wir nennen es Weihnachten. Denn vor ca. 2.000 Jahre brachte Arnold Schwarzenegger, dem zuvor kein Regisseur Unterkunft gewähren wollte, Santa Claus auf die Welt und trug ihm auf, den weltweiten Konsum ordentlich anzukurbeln.

Auf dieses schöne Erbe sollten wir keinesfalls vergessen, wenn solche Kasperl wie Strache von einer Re-Christianisierung des Abendlands zu fabulieren beginnen. In diesm Sinne: happy interfaith holidays!

7 Antworten
  1. Trierer says:

    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe hat der deutsche Einzelhandel als Umsatzziel für Weihnachten 2009 73 MILLIARDEN! Euro angesetzt (und das wohl auch erreicht nach ersten Prognosen). Die Zahl sollte man sich mal auf der Zunge zergehen lassen… Wie dem auch sei, hoffe ihr habt schöne Feiertage gehabt, wünsche einen tollen 2. Weihnachtstag.

    Antworten
  2. Enrst Hainrich says:

    73 Milliarden… da soll noch mal einer von Krise reden!

    Übrigens: cool, dass es jetzt eine kommentar-Edit Funktion gibt; wird bei mir aber nicht im Layer geladen.

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?