Facebook Workplace | datenschmutz Review

Facebook Workplace | datenschmutz Review

Facebook Workplace soll, so Mark Zuckerbergs Plan, herkömmtliche Intranets ablösen. Was kann das firmeninterne Social Network? datenschmutz hat sich die Funktionen von Facebook Workplace näher angesehen.

datenschmutz-Podcast: Sascha Lobo über Netzneutralität und digitale Politik

datenschmutz-Podcast: Sascha Lobo über Netzneutralität und digitale Politik

Der deutsche Netzaktivist und Social Media Experte mit dem unverwechselbaren roten Irokesen hielt anlässlich des Internet Summit 2013 einen Vortrag über den Status Quo von Netzpolitik und Netzneutralität.

Im Technischen Museum feierte die österreichische Online-Branche ein Doppeljubiläum: 25 Jahre .at-Domains und 15 Jahre nic.at boten den Doppelanlass für eine kritische Analyse des Status Quo: Google-Monopol, Prism-Skandal und Netzneutralität – welche drängenden Fragen stehen auf der digitalen Agenda?

Im zweiten Teil des Podcasts geht’s um Weblogs und Social Media: http://youtu.be/zf8wi-v7ds0

Interview with Guy Kawasaki: The State of Social Media (2009)

Interview with Guy Kawasaki: The State of Social Media (2009)

In September 2009, Guy Kawasaki visited Vienna to give a keynote lecture about innovation. I had the chance to interview Guy – we talked about his impressive biography, his Twitter strategy (Guy had more than 160k followers then and has 1.3mio now ) and his current project alltop.

This is the full cut of the interview – I also made a split-version consisting of 5 topical parts. If you prefer to watch these videos or if you’d like to discuss Guy’s ideas, please visit my blog: datadirt.net/guy

Teaser: Interview with Thomas W. Malone

Teaser: Interview with Thomas W. Malone

Thomas W. Malone, founding director of MIT’s Center for Collective Intelligence, talks about his research, the impact of the internet on global communication and our changing notion of privacy.

Ist die Paranioa vor Social Networks gerechtfertigt?

Ist die Paranioa vor Social Networks gerechtfertigt?

Die Diskussion um die Facebook AGBs nimmt kein Ende. Dabei sollte man nicht vergessen: kommerzielle Anbieter haben in der Regel nur eines im Sinn, nämlich Geld zu verdienen.