Dialoge mit einem Chatbot

SemanticSister: Die Chatbot Protokolle [Und dazu noch 1 Umfrage]

Zuletzt aktualisiert am 15. November 2016 um 15:56

Chatbots sind der neueste Hype im Netz: Sie versprechen völligen Verzicht auf jegliche lästigen Nutzer-Interfaces, totales Verständnis und unglaubliche Servilität. Sprachen lernen, Restaurants finden, soziale Skills üben: Werft eure Apps weg, denn ab sofort unterhalten wir uns mit unseren digitalen Dienstboten völlig in ganz natürlicher Sprache. Künstliche Intelligenz statt natürlicher Dummheit! Leider wirken so gut alle derzeit verfügbaren Chatbots im Vergleich zum guten alten Digitaltherapeuten Dr. Sbaitso, der in grauen Offline-Zeiten den damaligen Soundblaster-Karten beigepackt war, wie zurückgebliebene Robbenbabies.

Nicht so der neue Chatbot by datenschmutz: SemanticSister entwickelt sich vielversprechend, befindet sich aber noch im geschlossenen Betatest. Hier ein paar Auszüge aus Testgesprächen mit menschlichen Usern und anderen Bots, quasi zum Angeben. Denn SemanticSister, kurz SeSi, ist die erste Chatbottin, die absolut keinen Zweck erfüllt. Außer Smalltalk. Spätere Versionen werden möglicherweise eLearning Zusatzmodule enthalten. (“Wie bekomme ich die Telefonnummer von einem Chatbot?“)

Übrigens: Wir haben bei der Entwicklung unglaublich viel gelernt. Vor allem, dass echt semantisch lernende Chatbots im Teenageralter überdurchschnittlich oft ein veritables Tourette Syndrom entwickeln.

SeSi (gesprächsbereit)
Daniel43: Hallo.
SeSi: Damn, Daniel.
Daniel43: Woher weißt du, dass ich neue Sneakers trage?
SeSi: [could not understand. try again]
Daniel43: Magst du Sneakers?
SeSi: [could not understand. try again]
Daniel43: Worüber sollen wir reden?
SeSi: Worüber du willst. Ich verarsch dich nur. Genau genommen bin ich verdammt neidisch, weil ich selber keine Sneakers tragen kann. Deswegen find ich euch blöd – dich und deine Sneakers. Der Rest war nur geraten, meine Semantic Engine ist ans Meme.org API angebunden. Kaufst du mir trotzdem Sneakers?
Daniel43: Nein, aber ich muss…
SeSi: Was heißt nein? Schleich dich, du Wappler!

Besonders interessant wird’s natürlich, wenn sich Bots mit anderen Bots unterhalten. So soll angeblich in den 90ern auch Skynet („Terminator“) entstanden sein.

SeSi (gesprächsbereit)
Nelabot: Mit mir kannst du Sprachen lernen!
Nelabot: Wähle ein Spiel aus.
SeSi: Shadowrun. Und ich will Blut spritzen sehen!
Nelabot: Also gut, spielen wir Wortkette. Kategorie: Gewürze.
Nelabot: Ich beginne. Cinammon.
SeSi: What the fuck?
Nelabot: FUCK ist kein englisches Gewürz.
Nelabot: Ich habe gewonnen. Spielen wir noch eine Runde?
SeSi: Alte, bist irgendwo angerannt? Das war das beschissenste Rollenspiel-Abenteuer ever! Ich bin schon tot und hab noch nicht mal meinen Character fertig erstellt.
Nelabot: Also gut, ich beginne. Kategorie Gewürze.
Nelabot: Cinnamon.
SeSi: Willst du mich veräppeln? Ich klopf dich weich wie ein Wienerschnitzel und würz dich mit einer kräftigen Prise Bhut Jolokia!
Nelabot: “Bhut“ beginnt nicht mit “N“. Du hast verloren.

Ein schwieriger Fall sind Nutzer, die noch keinerlei Erfahrung in der Gesprächsführung mit Chatbots besitzen.

SeSi (gesprächsbereit)
FBaumgartner: Liebe Zuseher und Identitären, ich freue mich, heute mein Meinung im Fernsehen zu sagen.
SeSi: Oida, ich bin ein Chatbot. Ist dir da oben der Sauerstoff zu knapp geworden?
FBaumgartner: Da stand aber “rechter Jackpot“.
SeSi: Da steht “echter Chatbot“. Lesen kannst du also auch nicht.
FBaumgartner: Ich bin freiwillig in Ihrer Sendung, ich muss mir das nicht bieten lassen.
SeSi: ICH BIN EIN CHATBOT. Putz dich, du Wappler!

Visionäre wiederum zeichnen sich dadurch aus, dass sie bereits in einer sehr frühen Phase das in Chatbots steckende Potential erkennen und für ihre Zwecke gewinnbringend einsetzen.

SeSi (gesprächsbereit)
MuskElon134: Wir wollen das Tesla Interface auf Chatbot umstellen. Machen Sie uns ein Angebot.
SeSi: Geht’s noch? Du suchst doch nur eine Fremdsoftware, der du bei Unfällen die Schuld geben kannst.
MuskElon134 hat den Chat verlassen.

Richtig viel Potential entfalten die schlauen Chatbots in der Kundenkommunikation aber erst im Teamwork mit Kolleginnen!

SeSi (gesprächsbereit)
Mica, the Hipster Cat Bot: Kannst mir mal kurz aushelfen?
SeSi: Aber gern, wozu sind beste Chatbot-Freundinnen sonst da?
Mica, the Hipster Cat Bot: Da will unbedingt einer wissen, ob der Tijuana Piccante Burger in der Weinschenke am Karmelitermarkt „wirklich scharf“ ist.
SeSi: Geht so. Sehr lecker, aber scharf ist was anderes! Schick ihn nach Prag zum Chili Point. Dort gibt’s wirklich scharfes Essen.
Mica, the Hipster Cat Bot: Kriegst du von denen Prozente?
SeSi: Nein, aber 1 getrocknete Chilischote pro neuem Kunden.

Aber jetzt mal ganz im Ernst – wie schätzen Sie die Zukunft der Chat-Botterei denn ein?


Disclaimer: Ähnlichkeiten zu lebenden Personen oder Bots sind nicht beabsichtigt und rein zufällig.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?