Update: WordPress 2.1 - Hallo Ella

Update: WordPress 2.1 – Hallo Ella

Zuletzt aktualisiert am 30. Juni 2018 um 9:37

WordPress verlässt den 2-Nuller Status: auf den klingenden Namen Ella (nach der Jazzerin E. Fitzgerald) wurde die aktuelle Version getauft, sie trägt die Versionsnummer 2.1. Das veränderte Datenbank-Modell vespricht mehr Performance, automatische Zwischenspeicherung für Textentwürfe erspart das eine oder andere D’Oh!, ein komfortablerer Upload-Manager und einige teils doch recht tiefgreifende Änderungen mehr rechtfertigen den Versionssprung. Update: die deutsche Version ist nun verfügbar, s.u.

Anders als bei den kritischen Sicherheitsupdates besteht kein Grund zur Eile: die WordPress Entwickler haben angekündigt, die 2.0er Linie bis 2010 weiter zu pflegen und mit Updates zu versorgen, falls Sicherheitslücken dies erforderlich machen. Durch die Veränderungen am Core-System werden einige Plug-Ins mit der neuen Version wohl nicht mehr funktionieren – zudem haben die Programmierer die bisher getrennten Kategorien-Schemata für Beiträge und Links zu einer Kategorienliste zusammengefasst.

Perun hat eine Step-by-Step Anleitung für ein sicheres Update geschrieben, rät aber ebenfalls nicht zu übertriebener Eile. Die erweiterte deutschsprachige Version von WordPress.de wird wohl bald nachgeliefert – einstweilen steht nur die englischsprachige zur Verfügung, die nach dem Update mit der entsprechenden Sprachdatei versorgt werden muss. Genauere Infos zum Umfang der Änderungen in der neuen Version und einen eigenen Erfahrungsbericht über Performance-Verbesserung nach dem Update hat John verfasst: [via pixelgraphix.de]

Der größte Unterschied war sofort zu bemerken: WordPress ist wesentlich schneller. So werden z.B. meine Seiten momentan mit einer Geschwindigkeit von 0.2-0.4 Sekunden aus der Datenbank geholt und auch das Admin-Interface baut sich deutlich schneller auf, was u.a. auf den verstärkten Einsatz von AJAX zurück zu führen ist.

Wer nur wenige oder sehr gängige Plug-Ins verwendet, dürfte kaum Schwierigkeiten bekommen – pimped blogs allerdings werden um ausführliche Kompatibilitätstests nicht herumkommen. Erste Erfahrungen mit Kompatiblitätsschwierigkeiten gibt’s in diesem Thread, Tipps zum Vorgehen bei eventuell inkompatiblen Erweiterung hat webdesign-in.de. [via punctilio] Da datenschmutz.net eine ganze Reihe von Extensions verwendet, werd ich mich hüten, das Live-System upzudaten – wenn am Testsystem alles stabil läuft, folgen Upgrade und Erfahrungsbericht.

Update: Auf wordpress.org gibt’s eine vorläufige Liste mit inkompatiblen Plugins. Darunter findet sich auch der beliebte Ultimate Tag Warrior – die Autoren arbeitet jedoch bereits an einem Update. Und Robert vermutet ein bisher nicht offiziell bestätigtes Problem mit Akismet. Außerdem empfiehlt er für Eilige einen UTW-Hack, der das Tag-Problem angeblich lösen soll.

Update 29.1.2007: WordPress 2.1 gibt’s nun auch in deutsch – der 2.1er Release steht zum Download bereit. Infos über die neuen Features gibt’s in aller Ausführlichkeit am WordPress-Deutschland Blog sowie kürzer bei Frank Helmschrott oder puncitilio. Aufgrund der umfangreichen Änderungen wird’s diesmal kein Update geben – nach wie vor herrscht Unsicherheit über die Kompatibilität mancher Plugins. Ein Backup vor der Installation der neuen Version ist jedenfalls Pflicht!

Download der deutschen 2.1er Version:
http://wordpress-deutschland.org/download/deutsch

3 Antworten
  1. Android says:

    Jetzt mit WP 3.0 stellt sich dann vermehrt die Frage: was ist kompatibel… Plugins, Themes… :shock:

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?