Internetforschung? Internetforschung!!!

Internetforschung? Internetforschung!!!

Die Multiplizität der Zugänge, das Fehlen jeglicher Metatheorie, der permanente Streit darüber, ob das, was man da beobachtet, nun eigentlich Cause oder Effect sei, die Unklarheit, ob Medien denn überhaupt ein Forschungsobjekt konstituieren und wenn ja, ob dieses dann von der Information, der Philosophie, der Kunstgeschichte oder doch einer dedizierten Medienwissenschaft bearbeitet werden sollte macht die Publizistikwissenschaft zum fröhlichen Karneval der objektiven Eitelkeiten.

Kurzum: I’m loving it a lot more than Mac D., und deswegen hat mir unser interdisziplinäres Forschungsseminar zum Thema „Wer beforscht das Internet warum wie? Und wozu?“ im letzten Semester auch allergrößten Spaß bereitet: organisiert vom Graduiertenzentrum der Wiener Sozialwissenschaft trafen sich ein Dutzend überaus motivierter DoktorandInnen, um die eingangs genannten Fragen zu präzisieren: zum Auf-den-Grund-gehen war die Zeit eindeutig zu knapp bemessen, und deswegen wird unser kleiner Zirkel in diesem Semester ohne offiziellen Seminar-Rahmen fortgesetzt… wenn Wissenschaftsminister Gio Hahn, der ja am liebsten möglichst viele Hi-Bro Unis errichten will, für uns Nicht-Hochbegabte auch ein paar Euros abdrückt, dann können wir im kommenden Wintersemester sogar wieder ein paar spannende Vortragende wie zum Beispiel Manfred Fassler einfliegen.

Doch der langen Rede kurzer Sinn: es gibt ein gemeinsames Projektblog der Neigungsgruppe Medienforschung, und zwar unter dem schönen Motto If its on teh Interweb it must be true (teh ist Absicht). Big up an Sigrid Jones, Initiatorin des Blogs – außerdem mit an Bord:

  • Astrid Mager
  • Axel Maireder
  • Eva-Maria Knoll
  • Johanna Wall
  • Katharina Lobinger
  • Michaela Reischitz
  • Peter Steinberger
  • Philipp Budka
  • Regina Webhofer
  • Ritchie Pettauer
  • Sabrina Schrammel
  • Thomas Koenig

Wir suchen Mitschreiber und vor allem auch Mit-Diskutierende für unsere circa monatlichen Treffen – ein beheiztes Dach über dem Kopf samt Kaffee-Infrastruktur stellt uns das SoWi GraduiertenZentrum zu Verfügung – Wiener und in Wien weilende Student- und DozentInnen sind herzlich eingeladen, Termindetails gibt’s auf Anfrage. Am Blog findet man englischsprachige Ankündigungen thematisch affiner Konferenzen, Literaturtipps und Artverwandtes – Feedback ist natürlich immer gerne gesehen, zumindest in diesem Punkt (wie in den meisten) unterscheiden sich Mitglieder der Scientific Community ganz und gar nicht von Otto-Normalverblogger.

4 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?