Wo die eigene Sippe wohnt

Wo die eigene Sippe wohnt

Zuletzt aktualisiert am 3. Dezember 2014 um 17:55

geogenGeogen fragt Online-Telefonbücher ab und erstellt aus den gefundenen Daten Namensverteilungskarten. Ideal, um sich einen Überblick über das Einzugsgebiet seine eigenen Nachnamensvettern zu verschaffen. Der Service kennt nicht nur Deutschlands Nachnamen, sondern bietet dieselbe Kartenfunktion auf für Österreich an.

In Deutschland sind bloss vier Pettauers ansässig geworden – zuwenig für eine Karte. In Österreichs Telefonbuch dagegen fidnet Geogen 48 Anschlüsse, die meisten davon wohnen in Kärnten. Nettes Tool… Georeferenzierung rules. [via Punctilio, BasicThinking]

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?