7 Antworten
  1. Sebastian sagt:

    Zur Gmail Misere, bzw. zur Frage, ob Desktop E-Mail-Clients eine Alternative sind: Ich verwende meine Gmail-Accounts via IMAP unter Thunderbird 3 (Beta), das die ganzen E-Mails lokal cacht (und in meinem Fall ein lokales 7GB-Profil erstellt hat). Man braucht also kein POP3, um die Vorteile von Desktop-basierten E-Mail-Programmen nutzen zu können.

    Antworten
    • ritchie
      ritchie sagt:

      Ich nutze Gmail auch via IMAP – da gab’s in den letzten Monaten übrigens immer wieder mal Ausfälle. Gecached wird aber nur die Inbox meiner 2 Haupt-Mailboxen, ich will die Größe der lokalen Mailbox eher gering halten – obwohl USB Sticks speichern eh immer mehr Daten.

      ABer trotzdem: neue Mails kannst du, wenn der Mailserver down ist, in keinem Fall empfangen, und senden auch nicht – egal ob Webmail oder Cache. Ich hab alle meine Mailboxen auf Hetzner Shared Hosts laufen; hatte in drei Jahren keinen einzigen Ausfall, außerdem funkt das Webmail-Interface für „Notfälle“ auch sehr gut, v.a. mit dem neuen AJAX Interface.

      Antworten
    • ritchie
      ritchie sagt:

      Ein dreifaches Dankeschön – Ja, es ist viel Arbeit, aber es sind solche Kommentare, die mich immens motivieren! Außerdem bin ich sehr froh, dass ich eine fixe Mit-Autorin habe, das erleichtert die Sache doch sehr :mrgreen:

      Antworten
  2. Matti sagt:

    Das mit den WordPress Updates ist halt so eine Sache. In letzer Zeit kamen so viele Updates hintereinander daß ich schon verstehen kann wenn jemand mal keine Lust hat und sich mehr Zeit lässt. Passiert ja auch nicht ganz so oft daß eine Bekannt Sicherheitslücke sofort zu einem großflächigen Angriff fürhrt.

    Antworten
    • ritchie
      ritchie sagt:

      Das waren wirklich einige in letzter Zeit… wobei man aber definitiv drauf achten sollte, ob ein Update „nur“ neue Features bringt oder von WP.org als sicherheitskritisch eingestuft wird.

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?