datenschmutz Podcast #3: WordPress-Security

datenschmutz Podcast #3: WordPress-Security

Zuletzt aktualisiert am 5. März 2015 um 23:58

Vorsicht heißt die Mutter der php-Kiste: ist das eigene Blog erstmal gehackt, hätte man sich besser rechtzeitig vorher über Gegenmaßnahmen informieren sollen. Glücklicherweise lässt sich WordPress mit einigen simplen Handgriffen resistenter gegen Angriffe machen – und die werden in der dritten Ausgabe des datenschmutz Videopodcasts erklärt.

Links zum Video: Auf keiner self-hosted WordPress Installation fehlen sollte WP Security Scan von Semper Fi Web Design. Für sämtliche Datenbank Optimierungs- und Backupaufgaben empfiehlt sich Alex Kings WP-DBManager. Wer nur die reine Cronjob-Backup-Funktion sucht, wird auch hier fündig.

7 Antworten
  1. Sabine says:

    Interessantes und informatives blog! War heut mein erster Besuch hier, wird bestimmt nicht der letzte sein.

    Antworten
  2. Malediven Reisen says:

    Klasse Idee mit dem Videopodcast. So muss man es nicht lesen, sondern erhält die Infos „vorgelesen“.

    Antworten
    • Ritchie Blogfried Pettauer
      Ritchie Blogfried Pettauer says:

      Hab’s mir gerade angesehen – das ist halt immer so ein Sache; WP ist auch sicher, wenn man pünktlich updatet und das System sinnvoll konfiguriert. Bei Dotclear hast du halt den Nachteil, dass wesentlich weniger Erweiterungen verfügbar sind und die Entwicklung in der letzten Zeit anscheinend nur recht schleppen vorangeht.

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?