Sandro Jenny, Tomas Herzberger

Growth Hacking: Mehr Wachstum, mehr Kunden, mehr Erfolg

Jenny, Sandro / Herzberger, Tomas: Growth Hacking: Mehr Wachstum, mehr Kunden, mehr Erfolg

Growth Hacking ist keine Revolution, sondern eine Evolution.

Das Autorenteam Thomas Herzberger und Sandro Jenny richtet sich an Leser, die ein neues Produkt oder Unternehmen starten möchten und dafür überschaubare Ressourcen zur Verfügung haben. Ob Gründer, Marketingverantwortliche eines Start-Ups oder Experten, die den Schritt in die Selbstständigkeit wagen: Jeder von ihnen wird in diesem Kompendium den ein oder anderen Hack finden, der die Marketingstrategie systematischer, intelligenter und effizienter zu gestalten hilft.

Die Definition von Growth Hacking ist die optimale Synthese aus Produkt, User Experience und Marketing mit einem Hauptziel: Wachstum. Es handelt sich hierbei um einen Prozess des fortwährenden Experimentierens, Lernens und Anpassens. Der Growth Hacker kombiniert zur Erreichung der Wachstumsziele drei Disziplinen:

  1. kreatives Produktmarketing
  2. User Experience und Webanalyse
  3. Werbeentwicklung und Automatisierung

Die Autoren beschreiben zahlreiche Praxisbeispiele der herausragendsten Growth Hacks. Growth Hacking beginnt im Kopf mit dem richtigen Mindset. So ist es wichtig zu erkennen, dass Fehlschläge während des Entwicklungsprozesses vorantreibend und essentiell sind. Es gilt auf Optimierung zu setzten und das bedeutet: test, learn & repeat.

Die Autoren gehen sowohl auf ethische Aspekte (wie Facebook Gewinnspiel-Richtlinien) und rechtliche Grauzonen im Netz als auch auf Themen wie Datenschutz ein. Sie nehmen den Leser „bei der Hand“ und spielen das ganze Programm durch, beginnend bei den Grundsteinen für ein digitales Business, von der klaren Positionierung über die definierte Zielgruppe bis hin zum soliden Geschäftsmodell.

Wie schafft man USP (Unique Selling Point) & UVP (Unique Value Proposition), um den Mehrwert zu erbringen, der eine vertrauensvolle Beziehung zu Kunden aufbaut? Einer der wichtigsten Aussagen dieses Buches dreht sich um die Problemfindung. Man muss das Problem seiner Nutzer verstehen und darauf sein Fundament und somit die kreativen Lösungsansätze aufbauen. Nur wer seine Zielgruppe kennt, kann deren Probleme verstehen und lösen.

Für diesen Prozess legen die Autoren dem Leser das Double-Diamond-Model ans Herz: Discover, Define, Develop, Deliver. Gemeint sind damit die Phase der Problemfindung, die Entwicklung des kreativen Lösungsansatzes, die Definition einer guten Strategie und das Testen an der Zielgruppe. Das Autorenduo warnt davor, den Growth Hacking Prozess einzuleiten, bevor der Product-/ Market-Fit erreicht wurde (eine gute Lösungsfindung für das Problem der Kunden/des Marktes). Es bringt nichts, wenn man Abertausende von Nutzern auf seine Website holt, jedoch das Produkt noch fehlerhaft und der Kunden-Support noch nicht den Ansprüchen gewachsen ist.

Die Growth Hacker führen in die Grundregeln der positiven Meeting-Etikette ein und stellen interne Growth-Team-Strategien vor wie Weekly Growth-Meetings (kreatives Zusammenarbeiten, positive Teamdynamik, Zielfestlegungen) und Daily Stand-ups. Es folgen zahlreiche Hacks, Strategien und Anwendungserklärungen für alle erdenklichen Marketer-Lagen – meine Empfehlung an dieser Stelle: Einfach selber lesen – es lohnt sich. Die Fülle an Hacks ist kaum zu fassen, die moderne Marketing-Bibel ist „voll gepackt mit tollen Sachen“ und liest sich wie ein Roman.

rezensiert von Gracia Gunkel

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?

Growth Hacking: Mehr Wachstum, mehr Kunden, mehr Erfolg
Share
Share
Tweet
Pin
WhatsApp
Email