Schon wieder ein MacBook Air zu gewinnen / UPDATE

Schon wieder ein MacBook Air zu gewinnen / UPDATE

Zuletzt aktualisiert am 1. August 2008 um 11:05

macbookairDas super-schmale dünne Notebook von Apple ist immer ein kräftiges Zugpferd bei Verlosungen – immerhin kostet die silberne Wunderflunder mehr als 1.500,- Euro, besticht jedoch mit unvergleichlichem Geek-Faktor. Mit anderen Worten: die Betreiber von Gutscheinclip können bei ihrem aktuellen Gewinnspiel mit großer Resonanz rechnen. UPDATE 30.7.2k8: Die Gewinnspielseite ist verschwunden… und es täte mich brennend interessieren, ob da eine Domain-Panne passiert ist, oder es sich um eine gezielte Linkbaiting-Aktion handelte.

Für den Zweitplatzierten gibt’s das Luxus-Navi 760TFM von Garmin mit TMC und FM-Transmitter, die Plätze 3 bis 5 stauben je einen 80GB iPod Classic ab und für fünf weitere Teilnehmer gibt’s Amazon-Gutscheine im Wert von Euro – das macht Preise im Gesamtwert von 3.000 Eulen, mitmachen kann man bis zum 30. September. Die teuren Preise lässt sich das Gutscheinblog auch mit ordentlich Linklove bezahlen: alle Teilnehmer müssen zusätzliche Links auf zwei Gutscheine der freien Wahl setzen – also warum nicht mal bei Swarovski oder bei Q11 Autoteile einkaufen? Das lässt sich doch herrlich kombinieren – ich wollte schon immer mal einen mit falschen Diamanten* besetzten Mega-Auspuff an meine Hornet montieren.


*) Was ich mich schon längere Zeit frage: sind Kristallgläser bzw. die Strass-Steine von Swaro eigentlich Kristalle im physikalischen Sinn? Glas ist ja streng genommen eine (wenn auch sehr zähe) Flüssigkeit. Weiß das vielleicht jemand aus der p.t. LeserInnenSchaft?
10 Antworten
  1. Otis says:

    Bin ja ein großer Mac Fan und vielleicht hab ich ja Glück und darf das Notebook von Apple bald meines nennen.

    Antworten
  2. Daniel says:

    Ich find das MacBook Air ja sensationell. Mitmachen kostet ja nichts, also warum nicht einmal probieren? Im Prinzip auch eine nette Art, Links zu generieren. :mrgreen:

    Antworten
    • ritchie
      ritchie says:

      Upsi… sehr eigenartig. Kann mir aber kaum vorstellen, dass das Absicht war. Dazu haben sie sich mit den Gutscheinen zu viel Mühe gegeben :mrgreen:

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?