Video-Interview: Die A1 Kreditkarte

In Kooperation mit Visa präsentierte A1 vor kurzem ein neues Produkt, das man vordergründig nicht unbedingt mit Mobiltelefonie assoziieren würde. Dabei ist die A1 Kreditkarte in interessanter Schritt in Richtung Mobile Payment: mit der zukünftigen Verbreitung von NFC (Near Field Communication) wird man in naher Zukunft nicht mehr mit Plastikkarte, sondern mit dem Mobiltelefon bezahlen. Mit Werner Reiter, Pressesprecher der mobilkom austria, habe ich über die Konvergenz von Mobiltelefonie und bargeldoser Zahlung gesprochen:

Hardware-Fans werden sich mit Sicherheit darüber freuen, dass man mit der neuen Karte Mobile Points für neue Geräte sammelt – mir persönlich wär das weit lieber als die unnötigen Flugmeilen :mrgreen: Außerdem bekommen Karteninhaber die volle Paybox-Funktionalität mit dazu (Parkschein und Verkehrsticket via SMS bezahlen), allerdings können nur A1 Privatkunden die Karte ordern.

Schlagworte:
3 Antworten
  1. Bill says:

    Sicher eine zukunftsweisende Technik die den Kunden lästige Schritte abnimmt. Mehr aber noch hilft es Firmen wie der Telekom den Bürgern das Geld aus der Tasche zu ziehen, da es einfach und schnell geht. Das große Erwachen kommt dann am Monats Ende.

    Antworten
  2. Paula says:

    Ja ne feine sache..
    nur die handys lassen sich doch so leicht hacken..
    da sind mir glaub ich noch zuviel sicherheitslücken..
    aber trotzdem wenn die idee ma ausgebaut ist kann man da nochma drüber nachdneken..
    Paula :saint:

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO Checkbox ist ein Pflichtfeld.

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?