Social Media B2B Studie 2019: Die Ergebnisse

Social Media B2B Studie 2019: Die Ergebnisse sind da!

Im Juni habe ich hier am Blog die Social Media B2B Studie 2019 angenkündigt und zur Teilnahme aufgefordert. Handelt es sich doch um die einzige Langzeitstudie, welche die Social Media Einstellungen und Pläne von Business-to-Business Unternehmen abfragt. Neu dabei ist 2019 die Schweiz, sodass die Ergebnisse erstmals den gesamten DACH-Raum abdecken. Nun hat der Arbeitskreis die detaillierten Ergebnisse veröffentlicht. Deutliche Trends: Social Media wird Ressourcen-intensiver, die Bedeutung von Coaching und Beratung nimmt gegenüber Outsourcing deutlich zu.

Knapp die Hälfte der 841 Studienteilnehmer stammt aus Deutschland (402), Österreich ist mit 371 Teilnehmern überdurchschnittlich stark vertreten und aus der Schweiz gelangten 68 Fragebögen zur Auswertung. Besonders spannend sind die Gründe für die Nicht-Nutzung von Social Media: Hier zeigt sich gegenüber dem Vorjahr ein deutliches Delta in den Bereichen Ressourcen/Zeitaufwand:

B2B Social Media Studie: Gründe für die Nichtnutzung von Social Media

Ebenso spannend: Welche Social Media Plattformen nutzen B2B-Unternehmen eigentlich? Das Bild variiert deutlich zwischen den drei Ländern: In Deutschland liegt LinkedIn deutlich an der Spitze, gefolgt von Xing und Facebook. In Österreich liegt nach wie vor Facebook ganz vorne, LinkedIn liegt auf Platz zwei. Die Schweiz zeigt das genau umgekehrte Ergebnis, Xing spielt in beiden Ländern eine untergeordnete Rolle:

Welche B2B Social Media Plattformen werden genutzt?

Etliche Folien der umfangreichen Auswertung zeigen, dass eine deutliche Professionalisierung eingesetzt hat: Sechs Prozent mehr Unternehmen als im Vorjahr koordinieren Social Media an zentraler Stelle, den Lead hat bei zwei Dritteln die Marketing-Abteilung. Aufholbedarf besteht meiner Einschätzung nach bei der Einschätzung der Erfolgsfaktoren. Hier liegt Content zu Recht an erster Stelle, dass „Mitarbeiter als Botschafter“ auf dem letzten Platz landet, überrascht ausgerechnet im B2B Sektor:

Was sind B2B Social Media Erfolgsfaktoren?

Agenturen werden immer mehr zu strategischen Partnern, während das tägliche Social Media Geschäft interne Agenda bleibt. Was ebenfalls für die erfreuliche Tatsache spricht, dass immer mehr Unternehmen die Bedeutung von Sachkompetenz in der B2B Kommunikation hoch bewerten:

Was ist die Aufgabe von B2B Social Media Agenturen?

Die Studienergebnisse enthalten noch viele weitere spannende Einsichten zu Content-Typen, geplanten Schwerpunkten und interner Organisation. Ihren Social Media Einsatz in Zukunft verstärken möchten 69,6% der Studienteilnehmer, das ist ein neuer Vierjahres-Höchstwert. Das Thema Messbarkeit bereitet nach wie vor große Bauchschmerzen, während Social Recruiting im Unternehmens-Mainstream angekommen ist. Spannende Einblicke und Pflichtlektüre für B2B Marketing Profis: Die vollständigen Studienergebnisse finden Sie auf ak-socialmedia-b2b.de.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Möchten Sie neue Kommentare abonnieren?
Wann möchten Sie Ihre Benachrichtungen erhalten?